Der Solemart gehört zweifelsohne zu den wichtigsten Messeterminen in unserer schönen Turnschuhsammlerkultur und erfreut sich daher größter Beliebtheit. Für einen perfekten Start ins neue Jahr, fand die neueste Ausgabe des Solemart daher bereits am 17.01. im Rahmen der Berliner Fashion Week auf der Modemesse Panorama Berlin statt. Willkommen auf dem Solemart Berlin 2018, hosted by Turnschuh.tv!

Mehr Steine im Schuh als die alten Römer

Ja, Berlin im Winter ist ein unliebsames Pflaster. Zwar hatten die Besucher des Solemart Glück was Schnee – oder im hauptstädtischen Großstadtgetümmel besser als Schneematsch zu bezeichnen – anbelangt, das änderte allerdings wenig daran, dass man sich über gefühlte Tonnen von Rollsplit kämpfen musste und dabei irgendwann mehr davon im als unterm Schuh hatte. Manch einer der Besucher überlegte sich morgens auf Grund der für jegliche Materialen unvorteilhaften Bodengrundlage sicherlich etwas länger, welchen Schuh er am heutigen Tage der Weltöffentlichkeit präsentieren wollte…

Hatte man sich also durch Wind und Wetter gekämpft, empfing einen die Panorama Berlin weit ab vom Fashiontrubel in Mitte oder Kreuzberg am Messegelände Berlin, dem ICC. Glücklicherweise gab es aber Shuttle-Busse, die den geneigten Sneakerhead im Minutentakt an der Solebox abholte. Die Messe selbst hat ihren Themenschwerpunkt im Bereich Damen- und Herrenmode, -schuhe und -accessoires und führt damit Brands wie Pepe Jeans, Tom Tailor, Carlo Colucci, Desigual oder Guess im Portfolio. Überschneidungen zur Streetwearszene? Fehlanzeige. Doch dem Team hinter dem Solemart ging es dieses Mal anscheinend eher darum die Grenzen zur mainstreamigeren und massentauglicheren Klientel aufzubrechen und so verirrten sich schon die ein oder anderen in Satin und Sakko gekleideten Herrschaften an einen der Stände, um einen Blick auf einen Yeezy oder Jordan 1 zu werfen. Berührungsängste herrschten also nicht, ob die Kombination dennoch die richtige Idee gewesen ist und sich der Solemart nicht im Rahmen anderer Messen wohler gefühlt hätte, mag hinterfragt werden.

Zwischen adidas BVG EQT und Atmos Air Max 1

Aussteller reisten leider nicht viele zum Solemart Berlin 2018. Und dennoch stimmte die Qualität der feilgebotenen Waren: Ob adidas Boost, Air Jordan 1, SB Dunks, Air Max 1s, EQTs, 1500er New Balance, Gel-Lyte IIIs oder Saucony Shadows – man konnte sein Klimpergeld schon für das ein oder andere Schätzchen aus dem Portemonnaie schütten. Darüber hinaus bot Saucony einen Tag vor dem offiziellen Release den Saucony x Solebox EVR 5000 zum Kauf an. Doch natürlich waren wir nicht nur zum Gucken und Quatschen vor Ort, sondern hatten wie gewohnt unseren everysize Stand mit, an dem man an unserem Sneaker-Raffle teilnehmen konnte. (Sticker gab es natürlich auch noch! Was wäre eine Messe auch ohne Sticker. Nicht auszudenken!) DJ Sets, Panel-Diskussionen, Soul Food und das beliebte Sneaker-Bingo, welches von unseren Freunden von Turnschuh.TV gehostet wurde, sowie ein Tischtennis-Match von Fila Germany, Bühnenauftritte von den MCs Greeny Tortellini und Luciano und eine beeindruckende Air 180er Ausstellung von Iceberg, dem King of Airmax, komplettierten das Programm. Und natürlich war auch allerlei Heat an den Füßen der Besucher zu sehen, womit die Fotografen und Instagram-Knipser die Gunst der Stunde für den ein oder anderen Moneyshot zu nutzen wussten.

Und Ihr?

Alles in allem war der erste Solemart des neuen Jahres eine grundsolide Veranstaltung. Denn jede Gelegenheit die Leute zu treffen, die Bock auf Turnschuhe haben und die Szene am Leben halten, ist ja erst mal eine gute. Shoutout also an all euch, die ihr am Start wart und vielen Dank an die Solemart Crew für ihre Mühen. Und, ach ja: Lasst uns in den Kommentaren doch gerne mal wissen, wie euch der Solemart gefallen hat. Würde uns mal interessieren…

photos: @tatchev

Autor: Amadeus Thüner

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*