Bis heute zählt der 350er zu den beliebtesten Yeezy-Silhouetten. Nun sind erste Bilder und Details des Yeezy Boost 350 v3 aufgetaucht, der bislang nur auf eher unscharfen und wenig brauchbaren Bildern unter anderem an Kanye Wests Füßen zu sehen war. Wie die Bilder von Yeezy Mafia zeigen, soll der Yeezy Boost 350 v3 eine komplett neue, transparente Sohlenkonstruktion erhalten. Geblieben ist hingegen die durchgängige Boost-Dämpfung in der Midsole.

  • Neue Yeezy-Silhouette
  • Release: Herbst/Winter 2019
  • Preis: 230 US-Dollar (unbestätigt)

Yeezy Boost 350 V3 Alien

Neue Silhouette, bekannter Colorway

Für die Premiere des 350 v3 fiel die Wahl auf einen silbergrauen Colorway, dessen Primeknit-Upper auch das bereits bekannte „Blue Tint“-Farbmuster mit Camo-Elementen zu enthalten scheint. Der Yeezy Boost 350 v3 „Alien“ verspricht dank des nahtlosen Uppers einen sockenähnlichen Fit. Im Vergleich zu seinen Vorgängern reicht das Upper nun bis zu den Knöcheln. Vor allem in der Seitenansicht erinnert der Sneaker daher eher an eine Mid Top-Silhouette. Wo der 350 v2 noch einen markanten Streifen besaß, der auch als Branding diente, sind bei der neuen Version einige kleine Perforierungen erkennbar.

Yeezy Boost 350 V3 Alien

Das genaue Release-Datum für den Yeezy Boost 350 v3 „Alien“ ist bislang nicht bekannt. Der Drop könnte aber bereits im Herbst oder zu Beginn des Winters stattfinden. Mit voraussichtlich 230 Dollar würde er sich in etwa auf dem Level des v2 bewegen.

Yeezy Boost 350 V3 Alien

Credits: Yeezy Mafia

Total
0
Shares
Autor: Marcus Wessel