Diese Woche in unserem “Latest-PickUp”-Interview: Malina Florentine aus Fulda. Die sympathische Bloggerin aus der Barockstadt in Südhessen überzeugt mit hochqualitativen Sneaker-Pics, außerdem stellt sie ihre Lieblingssneaker des jeweiligen Quartals auf ihrem YouTube-Channel vor. Los gehts..

1. Hallo Malina, schön, dich kennenzulernen. Stell dich doch mal vor..

Hey, ich bin Malina, 25 Jahre alt und aus dem schönen Fulda. Vor genau zehn Jahren habe ich angefangen zu bloggen und treibe mich seitdem in diversen sozialen Netzwerken rum. Auf meinem Insta-Account gibt es regelmäßig Outfit-, Sneakerfotos und die ein oder andere Story aus meinem aufregenden “Catlady”-Life.

latest-pickup-malina-florentine-everysize-interview01

2. Welchen Sneaker hast du dir zuletzt zugelegt?

Das war Anfang März, der adidas Powerphase OG.

latest-pickup-malina-florentine-everysize-interview-02

3. Warum gerade dieser?

Ich wollte gerne einen frischen, weißen “everyday-Sneaker”. Da ich viele adidas Klamotten trage und mir die 80er-Silhouette inklusive des schön weichen Glattleders gut gefallen hat, ist es eben der geworden. Ziemlich unaufgeregt, aber trotzdem sehr cool. Dummerweise habe ich ihn direkt mit in meinen Urlaub nach Jordanien genommen und jetzt ist er etwas verfärbt vom roten Wüstensand. Nicht so clever, aber ich mag es, wenn ich schöne Erinnerungen mit meinem Schuhwerk verbinden kann.

latest-pickup-malina-florentine-everysize-interview-03

4. Wenn du nur noch einen Schuh besitzen könntest, welcher wäre das?

Auf diese Frage hätte ich mit ziemlicher Sicherheit alle paar Wochen eine neue Antwort. Aktuell würde ich mich wohl für den Nike Jordan 1 “Aleali May” entscheiden. Genau meine Farben, liebe ich sehr. Vor allem mit den hellblauen Laces und ohne Fellpuschel.

5. Welchen Schuh wirst du dir als nächstes kaufen?

Der “Aleali May” war tatsächlich der erste Jordan, den ich gekauft habe – shame on me! Selbst meine Mama hat schon länger einen… Das wird aber definitiv nicht der letzte gewesen sein, der in mein Schuhzimmer ziehen darf. Aktuell liebäugele ich sehr mit dem anstehenden “Panda”.

6. Welcher Style ist ein absolutes “No-Go” für dich?

Mir persönlich gefallen diese ganzen Hybrid-Sneaker nicht wirklich. Irgendwann ist es doch auch mal gut. Letztendlich soll aber jeder tragen was er will. Außer Nike-Socken zu adidas-Sneakern, oder ähnliche Kombinationen! Da stellen sich mir die Nackenhaare auf.

7. Wann hat dich die “Sneakersucht” befallen und was war der Auslöser, Sneaker zu sammeln?

Tatsächlich bin ich da noch nicht so ewig am Start. Als Teenie habe ich – im Rahmen meines Taschengeldes – Vans gesammelt und später auch mal ein paar adidas Superstars gerockt. Wenn man in Fuldas Innenstadt wohnt, bekommt man Dank 43einhalb aber unweigerlich mit, dass es da irgendwie so Verrückte gibt, die für Sneaker campen. Wirklich angefangen, Releases zu verfolgen, habe ich allerdings erst als mir einer der ersten Fenty Creeper-Drops durch die Lappen gegangen ist und ich dann viel zu viel auf Ebay Kleinanzeigen dafür gezahlt habe. Das war nicht mal meine richtige Größe. Als ich dann meine Journalistenkarriere an den Nagel gehängt habe, habe ich außerdem eineinhalb Jahre hauptberuflich Sneaker abgelichtet und bin da irgendwie ganz schön tief in die Materie reingerutscht.

Vielen Dank, Malina.

Ihren Content könnt ihr auf Instagram und ihrem Blog verfolgen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Malina Florentine (@malinaflorentine) am

photos: @malinaflorentine

Total
1
Shares
Autor: Bastian Kraemer