adidas NMD_S1 „Core Black“

adidas NMD S1 Core Black GW5652 Titel

Als adidas im vergangenen Herbst den NMD_S1 präsentierte, da waren die Reaktionen durchaus gemischt. Verständlich, immerhin unterschied sich die neue Lifestyle-Silhouette doch deutlich vom allseits beliebten NMD. Mit dem hat sie auf den ersten Blick gar nicht mehr viel gemein. Nach den ersten, noch eher limitierten Drops und exklusiven „Family & Friends“-Releases dürfte der NMD_S1 schon bald leichter verfügbar sein. Ein Colorway in „Core Black“ macht nun den Anfang.

Die Erfolgsstory des adidas NMD

Seit der Premiere des NMD im Jahr 2015 ist der Sneaker aus dem adidas-Sortiment nicht mehr wegzudenken. Ganz zu Beginn löste der adidas NMD einen echten Hype aus. Releases waren fast immer ausverkauft und limitierte Collabos (u.a. mit Brands wie Mastermind und Sneaker-Stores wie SNS) wurden zu heftigen Preisen auf den bekannten Plattformen gehandelt. Es war die Zeit, als fast jeder Sneakerhead mindestens einen NMD besitzen wollte. Was dann folgte, war ebenso logisch wie absehbar. adidas erhöhte den Output und die Anzahl seiner NMD-Drops. Aus dem limitierten Lifestyle-Sneaker wurde ein Schuh, für den sich Reseller und Hypebeasts immer weniger interessierten. Dafür machte adidas dank der reinen Menge immer noch beste Geschäfte mit seinem einstigen Hotseller.

adidas NMD S1 Core Black GW5652 Box Sneaker

Aktuell verfügbare adidas NMD:

    Radikales Design-Update

    Nach einigen Änderungen im Detail und neuen NMD-Varianten wie Pharrells Hu NMD oder den XR1 kam es im vergangenen Jahr zum lang erwarteten, radikalen Design-Update. Dieses erhielt den Namen NMD_S1. Die größte Veränderung gegenüber dem OG betraf den Look der Sohleneinheit. Die schlanke Boost-Konstruktion mit ihren für den NMD-typischen EVA-Plugs war auf einmal komplett verschwunden. An ihre Stelle befindet sich beim NMD_S1 eine deutlich mächtigere und kantigere Midsole mit darin eingebauten Blocks. Die Boost-Dämpfung ist darunter nur noch zu erahnen. Zur Ferse hin wird die Midsole dann noch höher und dicker, was dem gesamten Sneaker einen „chunky“ Look verpasst. Ebenfalls sehr auffällig ist die aus kleinen Trefoils bestehende Außensohle. Diese bietet im Vergleich zum Original NMD mehr Halt und Traktion.

    adidas NMD S1 Core Black GW5652 On Feet

    Neuer NMD_S1 Colorway

    Im August droppt mit dem adidas NMD_S1 in „Core Black“ ein neuer, eleganter Colorway, der auf der neuen Silhouette richtig gut funktioniert. Vom größtenteils schwarzen Primeknit-Upper, das den Fuß wie eine Socke umschließt, heben sich auf der Ferse drei in weiß aufgestickte Streifen ab. Auch das seitliche Branding sorgt für einen farblichen Kontrast zum schwarzen Obermaterial und der ebenfalls schwarzen Sohleneinheit.

    adidas NMD S1 Core Black GW5652 Heel

    Der Sneaker erscheint am 12. August bei ausgewählten Stores wie asphaltgold.

    adidas NMD S1 Core Black GW5652 Lateral
    • Stylecode. GW5652
    • Preis: 180 Euro
    • Release-Datum: 12. August 2022
    adidas NMD S1 Core Black GW5652 Outsole

    Credits: adidas, asphaltgold

    Tags