adidas Pride Collection 2020 – Release-Infos

adidas Pride Pack 2020

Besondere Releases zum Pride-Month Juni haben bei adidas schon gute Tradition. Auch 2020 wird es von den Herzogenaurachern aus diesem Anlass wieder eine umfangreiche Kollektion geben. Dabei wurden gleich mehrere echte adidas-Klassiker in den Regenbogenfarben verpackt – zu Ehren und in Gedenken an alle, die sich für die Rechte der LGBTQ-Bewegung weltweit einsetzen.

Eine wichtige Message 

Alljährlich wird im Juni auf vielfältige Weise der Pride-Monat gefeiert. Damit erinnern Schwule, Lesben, Bisexuelle und Transgender einerseits an die Anfänge der LGBTQ-Bewegung Ende der 1960er Jahre in New York. Andererseits ist dies auch immer wieder ein guter Anlass, um auf die nach wie vor bestehenden Diskriminierungen in vielen Ländern dieser Welt hinzuweisen. Auch wenn es in diesem Jahr aufgrund der Covid-19-Pandemie keine großen Umzüge anlässlich des „Christopher Street Day“ geben wird, so hat das Thema doch weiterhin eine hohe Aufmerksamkeit verdient. Diese Meinung scheint man bei adidas zu teilen. Wie schon in den vergangenen Jahren bringt man eine komplette Kollektion aus Apparel und Sneakers in den bunten LGBTQ-Farben an den Start.

adidas Klassiker und Top-Seller im Pride-Look

Uns interessieren natürlich die verschiedenen Sneakers, die mehr oder weniger sofort als Teil des Pride-Packs erkennbar sind. Besonders deutlich dürfen die Regenbogen-Farben den Superstar schmücken. Das großflächige bunte Trefoil-Logo hebt sich hier klar vom ansonsten weißen Upper ab. 

adidas-Superstar-Pride-FY9022

Beim Stan Smith – einem anderen Klassiker – wurden die einzelnen Farben auf jeweils einem anderen Teil des Uppers in einem Streifenmuster verteilt. Beide Schuhe sind mit ihrem kontrastreichen Look aber echte Sommer-Styles.

adidas-Stan-Smith-Pride-FY9021
  • Stylecode: FY9021
  • Preis: 80 €
  • Release: 01.06.2020

Auch der NMD R1 und der vergleichsweise „junge“ Nite Jogger wurden in den Regenbogen-Farben verpackt. Während das Colorblocking beim Nite Jogger sehr auffällig und etwas unruhig wirkt – mit bunten Sneakers sollte man hier besser keine Berührungsängste haben – ist der Gesamteindruck beim NMD deutlich cleaner. Die bunt eingefärbte Boost-Midsole bildet hier einen starken Kontrast zum cleanen Primeknit. Wer genau hinsieht, erkennt darauf auch die Message „Love Unites“. 

adidas-NMD-R1-Pride-FY9024
adidas-Nite-Jogger-Pride-FY9023
  • Stylecode: FY9023
  • Preis: 130 €
  • Release: 01.06.2020

Ein UltraBoost darf auch in diesem Jahr natürlich nicht fehlen. Der Ultra Boost S&L Pride setzt das Thema verhältnismäßig dezent um. Zumindest ist der Bezug zum Pride-Month nicht unbedingt auf den ersten Blick zu erkennen. Das Design dürfte dennoch sicher viele Fans finden. Über die Qualitäten des Ultra Boost sowohl als Laufschuh als auch als Alltags-Sneaker ist sowieso alles gesagt. 

adidas-Ultra-Boost-SL-Pride-FY5347
  • Stylecode: FY5347
  • Preis: 180 €
  • Release: 01.06.2020

Wer sich in diesem Sommer mehr in den eigenen vier Wänden oder im eigenen Garten aufhält, der sich wird vielleicht für die adilette entscheiden.

adidas-Adilette-Pride-FY9022

Mit dem Carrera Low sorgt adidas schließlich noch mal für richtige 80er/90er-Vibes. Der Style der damaligen Fitness- und Aerobic-Welle scheint mit dem Carrera Low ein Comeback zu feiern. Die Silhouette ist dem bekannten Powerphase nicht unähnlich. Bemerkenswert ist auch, dass der Carrere Low als einziges Modell gleich zweimal als Pride-Edition erhältlich sein wird – einmal mit Streifen und Details in den Regenbogen-Farben und einmal in hellen Pastelltönen.

adidas-Carrera-Low-Pride-FY9019
  • Stylecode: FY9019
  • Preis: 80 €
  • Release: 01.06.2020
adidas-Carrera-Low-Pride-FY9018

Der Drop der gesamten Kollektion ist in den nächsten Wochen zu erwarten.

Banner-Sneaker-Sale

Credits: adidas

Tags