Asics GT-2160 „Shamrock Green“ & „Pure Silver”

Asics GT-2160 Shamrock Green Pure Silver 1203A275-103 1203A275-102 Titel

Artikel aktualisiert am 18.07.2023. Perfomance-Styles aus den 2000ern bleiben weiter absolut angesagt. Bei Asics legt man jetzt nach, in dem man in der eigenen Timeline ein paar Jahre weitergeht. Dürfen wir vorstellen? Der Asics GT-2160. Die neue Silhouette greift die Ästhetik der frühen 2010er-Jahre auf und übersetzt diese zu deren Premiere gleich in zwei starken Colorways. Da dürfte eine Entscheidung vielen Millennial-Runnern-Fans nicht gerade leicht fallen.

Das nächste Asics-Erfolgsmodell?

Wer sich mit Asics schon etwas länger beschäftigt, dem dürfte die GT-2000-Serie aus den frühen 2010er-Jahren schon mehrmals über den Weg gelaufen sein. Tatsächlich ist deren technischer Look – einst als reine Running-Modellreihe designt – heute schwer angesagt unter Sneakerheads, in Fashion-Kreisen und bei immer mehr, die auch nur ab und zu mal gerne Sneakers tragen. Nach dem Siegeszug der Millennial-Runner, der auch in diesem Jahr weiter anhält, finden die Brands nun im nächsten Jahrzehnt die passenden Modelle für ein Comeback als Lifestyle-Sneaker. Bei Asics bildet der GT-2160 auch optisch die logische Fortsetzung von Modellen wie dem Gel-1090, dem Gel-1130 oder dem mächtig gehypten Gel-Kayano 14. Und doch setzt sein Look nochmal einen ganz eigenen Akzent.

Asics GT-2160 Pure Silver 1203A275-102 On Feet Outfit

Viel Performance, viel Mesh, noch mehr Style

Verwechslungsgefahr zu anderen Asics-Modellen besteht nur auf den ersten Blick. Denn Elemente wie das wellenförmige Design des Vorfußbereichs oder die in mehrere Segmente unterteilte Zwischensohle setzen noch einmal eigene Akzente, die gleichzeitig auch sehr typisch für die Styles der 2010er-Jahre sind. Und deren Look bringt der GT-2160 überzeugend zurück. Nicht fehlen darf bei einem solchen Asics-Modell die bewährte Gel-Technologie der Japaner, deren Kammern im Fersenbereich deutlich sichtbar sind und so die Performance-lastige Optik des GT-2160 betonen. Aber natürlich sorgt sie zunächst für die bestmögliche Dämpfung und einen hohen Komfort der Kicks.

Asics GT-2160 Shamrock Green 1203A275-103 Heel On Feet

Die ganze Silhouette wirkt äußerst dynamisch, stromlinienförmig und modern. Typisch für einen solchen Runner ist auch das leichte und luftdurchlässige Mesh-Upper, was hier von metallischen Kunstleder-Overlays „eingerahmt“ wird. Zum Auftakt haben wir die Qual der Wahl zwischen dem „Shamrock Green“ und dem „Pure Silver“. Beide Colorways passen perfekt in die Jahreszeit, was aus dem Asics GT-2160 zugleich einen ganz heißen Favoriten auf den „Sommer Sneaker 2023“ macht. Mit jeweils knapp 130 Euro liegt das Modell preislich zwischen dem Gel-Kayano 14 und dem Gel-1130.

Asics GT-2160 Shamrock Green 1203A275-103 Lateral
  • Stylecode: 1203A275-103
  • Preis: 130 Euro
  • Release-Datum: 7. Juli 2023
Asics GT-2160 Pure Silver 1203A275-102 Lateral
  • Stylecode: 1203A275-102
  • Preis: 130 Euro
  • Release-Datum: 7. Juli 2023

Aktuell erhältliche Asics GT-2160:

    Die ersten GT-2160-Collabos

    Nach dem Drop der ersten beiden General Releases kündigen sich nun auch schon die ersten limitierten Collabos auf dem Asics GT-2160 an. Das Geheimnis um den GT-2160 vom Skateshop Dime aus Montreal wurde inzwischen gelüftet. Die Dime-Crew entschied sich für einen sehr cleanen Look in einem hellen Beige/Grau. Der Sneaker spielt mit dem Fading-Effekt, der sich nicht nur auf dem Upper sondern auch auf der wellenförmigen Midsole des GT-2160 zur Anwendung kam (hier dann in entgegengesetzter Richtung). Auf der Zunge, den Innsohlen und in der Nähe der Ferse befindet sich das Co-Branding von Dime. Wieder einmal zeigt sich, dass auf die Kanadier bei Sneaker-Collabos Verlass ist.

    Asics x Dime GT2160 Arctic Wolf London Fog Topview 1201A887-100
    • Stylecode: 1201A887-100
    • Preis: 160 Euro
    • Release-Datum: 22. Juli 2023

    Credits: asphaltgold, Asics, Dime

    Tags
    Marcus Wessel

    Marcus Wessel

    Marcus Wessel lebt und arbeitet als freier Redakteur in Köln. Er ist seit über 20 Jahre Teil der Sneakerszene. Seit 2012 betreibt er den Blog Sneakerzimmer, der sich mit den Themen Turnschuhen und Reisen befasst. Journalistische Erfahrung sammelt er bei verschiedenen Print- und Online-Medien. Seine Sneaker-Leidenschaft geht bis auf die 90er-Jahre zurück und auf Modelle wie den Nike Air Max 1 und später den Asics Gel-Lyte III. Seine Lieblingsstadt ist New York und sein liebstes Hobby das Kino.