Manche Sneaker-Modelle bringen es auf eine Geschichte von 20, 30 oder mehr Jahren. Diese Klassiker wie der Nike Air Jordan 1 (siehe Bild), adidas Stan Smith, der Puma Suede oder einer von Nikes Air Max-Modellen werden längst von mehreren Generationen getragen. Das ist auch der Grund, weshalb die Brands diese Modelle regelmäßig – mehr oder weniger nahe am Original – neu herausbringen. In diesem Fall spricht man von einem Retro, also der Neuauflage eines alten Modells. Es gibt darüber hinaus auch Sneaker, die tatsächlich komplett oder teilweise neu designt sind und dabei nur einen bestimmten Retro-Look imitieren. So „kopiert“ beispielsweise der adidas Yung-1 den Style von 90er-Jahre-Silhouetten wie dem Falcon Dorf. Ein Retro bringt am Ende immer einen bestimmten Ausschnitt der Sneaker-Geschichte zurück in die Gegenwart.