Running-Modelle 2022

running schuhe 2022

Gründe, um mal wieder die Laufschuhe aus dem Schrank zu holen, gibt es viele. Mal wieder den Kopf frei bekommen, dem eigenen Körper etwas Gutes tun, seine Fitness und Ausdauer verbessern oder auch nur als Abwechslung zwischen Home Office und Alltagsstress.

Selbst wer kein Profiläufer ist und das Laufen nur als Hobby für sich entdeckt hat, will dabei schon lange nicht mehr auf die passenden Running-Schuhe verzichten. Dabei ist die Auswahl gerade in diesem Segment riesig.
Wir stellen euch hier die aktuellen Bestseller und Top-Modelle der verschiedenen Brands vor. Dabei gilt: Nicht jeder Schuh ist für jeden Lauf(stil) der Richtige. Wer ganz auf Nummer sicher gehen möchte, sollte zudem über eine professionelle Beratung in einem Running-Store vor Ort nachdenken.

Nike React Infinity Run Flyknit 3

Nike React Infinity Run Flyknit 3 Mood

Als Nike erstmals eine React-Technologie vorstellte, war das schon ein echter Game Changer im Running-Bereich. Heute steckt der React-Schaumstoff in vielen Running-Modellen des Swoosh. Der Nike React Infinity Run Flyknit 3 ist die neue Allzweckwaffe aus dem Hause Nike. Er verbindet die Vorzüge der React-Technologie wie ein weiches, reaktionsfreudiges Tragefühl mit einem leichten, atmungsaktiven Obermaterial aus Flyknit. Die Flywire-Technologie bietet darüber hinaus Unterstützung im Mittelfußbereich. Der React Infinity Run Flyknit 3 spielt seine Vorteile sowohl bei kurzen als auch auf längeren Läufen aus – ein echter Allrounder!

    Nike ZoomX Vaporfly Next 2

    Nike ZoomX Vaporfly Next% 2 On feet

    Wer mehr als nur gelegentlichlich zu einem Run startet, der hat vielleicht auch höhere Ansprüche an seinen Laufschuh. Bei Nike steht der ZoomX Vaporfly Next 2 derzeit für das Nonplusultra in diesem Bereich. Mit diesem Schuh, der ursprünglich für den Wettkampf und für Profiläufer entwickelt wurde, bekommst du das Maximum an Technologie und Unterstützung. Der ZoomX Vaporfly Next 2 ist ideal für längere Runs ab 10 Kilometer und auch für Marathon-Strecken. Er besitzt eine Carbonfaserplatte für ein besonders reaktionsfreudiges Tragegefühl und den von Nike entwickelten ZoomX-Schaumstoff, der die höchste Energierückgabe bietet.

      ON Cloud X

      On Cloud X On Feet

      Die Schweizer Brand ON haben in den letzten Jahren den Running-Markt ordentlich aufgemischt. Der Erfolg gibt ihnen Recht. Mit dem ON Cloud X haben sie einen Schuh im Programm, der wirklich multifunktional ist. Er eignet sich sowohl für das Workout zuhause oder im Gym als auch für kurze Läufe auf der Straße. Mit diesem Profil ist er der ideale Begleiter bei fast allen Trainingsarten. Weitere Vorzüge von ihm sind sein geringes Gewicht und die reaktionsstarke CloudTec-Außensohle, durch die ON schnell zu einem Liebling vieler Hobbyathleten wurde.

        ON Cloudswift

        ON Cloudswift Damen Grau Lateral

        Der Cloudswift von ON spielt seine Qualitäten vor allem auf der Straße aus. Bei Läufen auf Asphalt oder einem anderen harten Untergrund bietet der Schuh dank seines Helion-Superfoam ein Plus an Dämpfung. Das schont die Gelenke und erhöht den Komfort. Dazu ist er noch ein echtes Leichtgewicht. Das weiche Tragegefühl ist ein weiteres Argument, das viele Hobbyathleten überzeugen dürfte. Der Cloudswift ist zudem ideal für längere Trainingsläufe, bei der aus Ausdauer ankommt.

          Hoka One One Clifton 8

          Hoka One One Clifton 8 On Feet

          Auch Hoka One One aus Frankreich konnten sich innerhalb weniger Jahre auf dem hart umkämpften Running-Markt einen Namen machen. Großen Erfolg hatte die Brand mit ihren Laufschuhen der Clifton-Serie. Davon ist inzwischen die achte Generation am Start. Der Hoka One One Clifton 8 wird aufgrund seiner herausragenden Dämpfungseigenschaften oft als Einstiegsmodell unerfahrenen Läufern empfohlen. Dabei ist er auch für alle anderen eine sichere Wahl. Er kommt sowohl mit Asphalt als auch mit Gelände zurecht. Und sein minimales Gewicht lässt einen fast vergessen, dass man überhaupt einen Schuh an den Füßen hat.

            Hoke One One Bondi 7

            Hoke One One Bondi 7 BLack On Feet.jpg

            Mit dem Bondi 7 zeigen Hoka One One, was an Dämpfung heute möglich ist. Der Schuh eignet sich für praktisch alle Distanzen und Laufstile. Neu am Bondi 7 ist seine besonders weiche Manschette aus Memoryschaum, die den Knöchel des Läufers umhüllt. So wird die empfindliche Achillessehne unterstützt. Der Hoka One One Bondi 7 ist nicht nur in einer normalen Passform sondern auch in einer weiten bzw. sehr weiten Passform für breite Füße erhältlich.

            adidas Ultraboost 22

            Adidas Ultraboost 22 On Feet

            Mit dem adidas Ultraboost trat adidas seinerzeit eine echte Revolution los. Der Ultraboost 22 ist die neueste Generation dieses Running-Klassikers. adidas verspricht ein energiegeladenes Laufgefühl. So gibt der Schuh dank seiner Boost-Midsole bei jedem Schritt möglichst viel Energie zurück. Der Ultraboost 22 ist der Laufschuh für den Alltag, wobei man schon an eine etwas weichere Dämpfung gewöhnt sein sollte. Hier läuft zudem das gute Gewissen mit: Das Obermaterial des Ultraboost 22 besteht zu mindestens 50% aus recyceltem Plastik.

              adidas Solarglide 5

              Adidas Solarglide 5 Run

              Im adidas Solarglide 5 steckt die ganze Running-DNA der Herzogenauracher. Neben der Boost-Zwischensohle, mit der die Dämpfung und Energierückgabe gesteuert wird, kommt auch die Weiterentwicklung des Torsion-Systems zum Einsatz. „LEP 2.0“ nennt adidas das System, das für ein optimales Laufgefühl auch auf langen Strecken sorgen soll. Die Außensohle aus Continental-Gummi bietet dazu ordentlich Grip, wenn du mal abseits asphaltierter Straßen unterwegs sein solltest.

                Asics Gel-Nimbus 24

                Asics Gel-Nimbus 24 Lateral Wmns

                Asics muss man keinem Läufer mehr vorstellen. Fast alles dreht sich um das Thema Running. Der Asics Gel-Nimbus 24 ist der perfekte Laufschuh für alle, die ein weiches Laufgefühl und eine optimale Stoßabsorption wünschen. Die ebenfalls weiche Mesh-Konstruktion ist für längere Läufe ausgelegt. Wer also seine Ausdauer trainieren will oder sich sogar einen Marathon vorgenommen hat, der sollte den Gel-Nimbus unbedingt einmal testen.

                  Asics Gel-Kayano 28

                  Asics Gel-Kayano 28 On Feet

                  Schnelle und intensive Läufe werden im asics Gel-Kayano 28 deutlich angenehmer. Dazu bringt die Fersenkappe mehr Stabilität und Unterstützung in deine Runs. Dennoch ist er gerade einmal 258 Gramm leicht. Für die nötige Dämpfung sorgt hier die neueste Generation der GEL-Technologie, bei der auch an die Energierückgabe gedacht wurde.

                    Mizuno Wave Rider 25

                    Mizuno Wave Rider 25 Running

                    Running-Technologie aus Japan bringen auch Mizuno mit. Der Wave Rider ist nun bereits seit einem Vierteljahrhundert auf dem Markt. Der Schuh wurde in dieser langen Zeit immer wieder verbessert und mit neuen Features ausgestattet. Der Wave Rider 25 ist Mizunos State-of-the-Art-Allrounder. Viel Know-how steckt vor allem in der mit dem „Mizuno Enerzy“-System ausgerüstete Zwischensohle. Der Wave Rider 25 verspricht ein dynamisches Laufgefühl auf und abseits der Straße. Seine weiche Dämpfung unterstützt Dich bei Distanz- und Ausdauerläufen.

                      Brooks Adrenaline GTS 22

                      Brooks Adrenaline GTS 22 Toebox

                      Bei Brooks war Running schon immer die Nummer 1. Zu den Bestsellern gehört der Adrenaline, der seit über 20 Jahren aus dem Laufsport und dem Brooks-Sortiment nicht mehr wegzudenken ist. Der Adrenaline GTS 22 steht für das letzte Update dieses Dauerläufers. Der Schuh bietet einen Kompromiss zwischen Softness und Support. Die Dämpfung sorgt für ein weiches Lauferlebnis und der patentierte GuideRails-Support für zusätzliche Unterstützung. Dabei lenken Brooks den Blick auch auf die Knie, die besonders verletzungsanfällig sind.

                        Saucony Kinvara 12

                        Saucony Kinvara 12 On Feet

                        In der Running-Community ist der Kinvara von Saucony so etwas wie der verlässliche Begleiter für alle Läufe und Trainingseinheiten. Er fühlt sich sowohl auf der Straße als auch auf der Bahn Zuhause. Mit seinem geringen Gewicht und seiner atmungsaktiven Mesh-Struktur überzeugt der Saucony Kinvara 12 als neutraler Trainingsschuh. Damit beweist er echte Allrounder-Qualitäten – auch in der 12. Generation.

                          Saucony Guide 15

                          Saucony Guide 15 On Feet

                          Mehr Dämpfung und Komfort verspricht Saucony mit dem Guide 15. Der Laufschuh löst dieses Versprechen ein. Das liegt an zahlreichen Features wie dem neuen Sockliner, der überarbeiteten Rezeptur des Mittelsohlenschaums und einer verbesserten Kontur des Fußbettes. Auch ein flüssigeres Abrollen des Fußes soll nun dank Änderungen in der Midsole möglich sein. Insgesamt unterscheidet sich der Guide 15 deutlich von seinen Vorgängermodellen. Er ist stabil und bietet ein neutrales Laufgefühl.

                            New Balance FuelCell RC Elite 

                            New Balance FuelCell RC Elite On Feet

                            Bei New Balance stehen der FuelCell RC Elite und sein Nachfolger v2 für die Top-Performance im Running-Segment. Der moderne Laufschuh ist besonders für lange Strecken wie ein Halbmarathon und ein Marathon ausgelegt. Ebenso eignet er sich für Wettkämpfe. Technologisch verbindet er die bewährte FuelCell-Midsole mit einer in die Sohle integrierte Carbonfaserplatte, welche die Energierückgabe optimiert. Damit ähnelt er in seinem Aufbau dem Nike ZoomX Vaporfly Next. Ein Schuh für höchste Ansprüche!

                            New Balance Fresh Foam

                            New Balance Fresh Foam 880v11

                            Die Fresh Foam-Modelle von New Balance sind echte Komfortmonster. Das liegt an ihrer besonderen Sohle, in der ein reaktiver Schaumstoff steckt. Auch das leichte, flexible Strick-Upper liegt sehr angenehm am Fuß an. Für Halt und Stabilität sorgt gleichzeitig das die Ferse umschließende Ultra-Heel. Das Laufgefühl im New Balance Fresh Foam ist angenehm leicht und die Dämpfung hoch.

                              Credits: Nike, Bike24, 43einhalb, Roadtrailrun, Urban Outfitters, adidas, Keller Sports, SportsShoes, Asics, Fleet Feet, Saucony, RunningXpert, Bunert, Runner’s World, Running Culture