Philipp Westermeyer im Latest-Pickup Interview

philipp-westermeyer-omr

Hallo Philipp stell dich unseren Lesern kurz vor:

Ich bin Unternehmer aus Hamburg, aufgewachsen in Essen und mache vor allem OMR, also ein Festival mit 60.000 Digital-Business-Leuten einmal im Jahr. Dazu eine Podcast-Firma und Weiterbildungsangebote jeglicher Art für Digital-Themen. Wir sind bei OMR so knapp 90 Leute.

philipp-westermeyer-omr-festival

Welchen Sneaker hast du dir zuletzt zugelegt? Warum gerade dieser?

Braune adidas Ultra Boost, kann man immer gebrauchen, denn der Schuh sieht fast für jeglichen Anlass, der in meinem Leben vorkommt, passend aus – und ich kann auf Kurzreisen auch noch Sport damit machen.

Philipp-Westermeyer-4

Wie viele Sneaker besitzt du & was ist dein Lieblingspaar?

Ich bin generell gut im Wegwerfen, also nur so 10 oder 12 Paare, die ich aktiv trage. Am meisten Lebenszeit verbringe ich heute vermutlich in Authentic Vans jeglicher Art. 

philipp-westermeyer-omr-lieblingspaar-vans-authentic

Gibt es einen Schuh mit dem du besonders schöne Erinnerungen verbindest?

Als Jugendlicher war Sneakerstyle natürlich noch wichtiger für mein Lebensglück als heute. Ich weiß noch genau, dass ich mega stolz war, als ich hellblaue Etnies Modell Sal Barbier hatte oder später Nike Cortez in braun-schwarz. Obwohl man damit so schnell umknickt, war das einfach der Look, den ich gut fand.

Ich weiß noch genau, dass ich mega stolz war, als ich hellblaue Etnies Modell Sal Barbier hatte oder später Nike Cortez in braun-schwarz.

Eine lustige Erinnerung habe ich auch mit adidas Sprint Spikes. Ich weiß das genaue Modell nicht mehr, aber fand den Look super und die waren nicht teuer. Also hab ich mir die geholt für den Alltag und dachte die Löcher für die Spikes klebst du zu und läufst damit ganz normal rum. Aber das ging einfach nicht, hat immer komische Geräusche gemacht und ich hatte die mal einen Tag im Auslandssemester an der Uni an und hatte das Gefühl, die Kommilitonen in Frankreich damals fanden mich mit den Schuhen noch komischer als ohnehin schon.

Wieso denkst du hat sich die Digitalszene im Laufe der Jahre im Bereich Lifestyle und Sneaker weiterentwickelt? Von Anzugsschuhe und Krawatte zu Sneaker, Jeans & T-Shirt?

Die Digitalwelt als Arbeitswelt gibt es ja noch nicht so lange und damit keine festgefahrenen Erwartungen und Traditionen. Deswegen war es schnell möglich, hier das Naheliegende zu machen, statt das Eingeübte und Erwartete. Dazu haben die Sportartikel-Hersteller nahezu zeitgleich einfach einen unglaublichen Job gemacht und sich auch als Fashion-Firmen etabliert. Wenn bei so einer Thematik dann erstmal etwas Bewegung reinkommt, entsteht eine starke Welle.  

philipp-westermeyer-bonez-mc
Philipp Westermeyer auf einer New York Reise mit Bonez MC & Pascal Kerouche

Wie ist dein Shoppingverhalten, kaufst du Schuhe online oder stationär? Und hast du schonmal über Instagram eingekauft?

Wirklich viel im Laden tatsächlich noch, ich bin einfach zu faul zum Zurückschicken und habe keine Lust auf die Enttäuschung, wenn es nicht passt oder anders aussieht, als erhofft. Und in Hamburg kann ich immer schnell mal in einen Laden abbiegen. 

Philipp-Westermeyer

Gibt es eine Brand die dich im Sneaker-Bereich besonders anspricht und warum?

So konkret nicht, aber Ich finde z.B. die Geschichte des Film-Produzenten-Superstars Bernd Eichinger cool. Der hatte wohl jahrzehntelang immer Chuck Taylors an – schon vor 25 Jahren, zu jedem Outfit, jeden Tag. Sowas finde ich sehr lässig und ich hatte überlegt selbst so einem Muster zu folgen. Die Chuck Taylor sind dafür einfach optisch und vom Image her optimal, aber leider zu unbequem und die Sohle ist nicht angenehm genug. Ich habe dann nach einigen Wochen wieder aufgehört. 

Handelsblatt_Bernd-Eichinger-chuck-taylor
Bernd Eichinger in seinem gewohnten Style: Sakko, Jeans und weiße Chuck Taylor.

Vielen Dank fürs beantworten unserer Fragen und alles Gute lieber Philipp!

Hier findest du mehr über Philipp & kannst ihm auf Social Media folgen:

Der OMR-Podcast mit Philip Westermeyer:

philipp-westermeyer-omr-podcast-

Philipp Westermeyer auf Twitter folgen: @Westermeyer

Credits: Philipp Westermeyer, OMR