Hanon x Diadora N.9000 „Alternative Route“ – Release-Infos

Hanon x Diadora N9000 Alternative Route 177446-60104 2

An manchen Ereignissen merkt man gelegentlich, wie schnell doch die Zeit vergeht. Manch ein Sneakerhead dürfte sich noch gut an die erste Collabo zwischen dem schottischen Sneaker-Shop Hanon aus Aberdeeen und der italienischen Traditionsmarke Diadora erinnern. Das war im Jahr 2014. Knapp sieben Jahre später kommt es nun endlich zu der lang erhofften Fortsetzung auf dem bei Diadora-Fans besonders beliebtem N.9000-Runner

Eine (Zeit-)Reise zwischen Aberdeen und Italien

Der Hanon x Diadora N.9000 „Alternative Route“ ist wie seine beiden Vorgänger des 2014 erschienenen „Saturday Specials“ ein echter Throwback in die 80er Jahre. Damals standen vor allem italienische Sportswear-Brands wie Diadora bei den britischen Football-Fans ganz hoch im Kurs. Sie gehörten praktisch zu ihrem Spieltags-Outfit, das sie bevorzugt zu Heim- und Auswärtsspielen ihrer Mannschaften trugen. Es war die Zeit, in der der Football Casual-Style geboren wurde und die Terrace Culture ihre erste große Zeit erlebte. Auch andere Marken wie adidas profitieren zum Teil bis heute von diesem in der englischen Gesellschaft einflussreichen Teil der Fußball- und Jugendkultur. 

Hanon x Diadora N9000 Alternative Route 177446-60104

Den Colorway des Diadora N.9000 „Alternative Route“ beschreiben Hanon als eine Art „B-Seite“ ihrer ersten Diadora-Collabo. Tatsächlich ist die Ähnlichkeit schon in der Farbwahl kaum zu übersehen. Türkis, Dunkelblau und etwas Rot sind die verbindenden Elemente zwischen den beiden 2014er-Releases und dem nun vorgestellten dritten N.9000 der Schotten. Das ist natürlich kein Zufall. Der Colorway soll an die damals von den Fußballfans gebuchten Sonderzüge – den „Saturday Specials“ – erinnern, mit denen diese am Spieltag zu Auswärtsspielen reisten. Aufgrund der großen Rivalität zwischen den Anhängern unterschiedlicher Clubs, die sich gerne einmal in Schlägereien entluden, hatten diese Züge nicht immer den besten Ruf.

30 Jahre Diadora N.9000

Noch vor wenigen Jahren erlebte das Running-Modell aus den 90ern einen echten Hype unter Sneakerheads, was der N.9000 vor allem einer Reihe starker Collabos (u.a. mit Solebox, 24 Kilates und Patta) und limitierter Releases zu verdanken hatte. Dass ausgerechnet jetzt Hanon und Diadora ihre dritte Collabo droppen, hat einen einfachen Grund. Denn das Modell feiert in diesen Tagen einen runden Geburtstag. Vielleicht hilft dieser zusammen mit dem Release des „Alternative Route“ bei einem Comeback. Verdient hätte es der N.9000 auf jeden Fall. 

Hanon x Diadora N9000 Alternative Route 177446-60104

Hanon legten abermals großen Wert auf die Qualität ihrer Collabo. Gefertigt wurde ihr N.9000 im italienischen Diadora-Werk in Caerano di San Marco, wo man auf hochwertiges Nappaleder, Pigskin-Leder und Premium-Mesh zurückgriff. Einen ähnlichen Materialmix besaß auch schon das „Saturday Special“ von 2014, womit sich einmal mehr der Kreis zwischen diesen beiden Jahren schließt. Wer nun Lust auf den Hanon x Diadora N.9000 „Alternative Route“ bekommen hat, der kann sich noch bis zum 29. Januar bei Hanon für das Online-Raffle eintragen.

Hanon x Diadora N9000 Alternative Route 177446-60104
  • Stylecode: 177446-60104
  • Preis: 180 Pfund
  • Release-Datum: 29.1.2021 (Raffle-Ende bei Hanon)
Hanon x Diadora N9000 Alternative Route 177446-60104
Hanon x Diadora N9000 Alternative Route 177446-60104
my.everysize.Banner

Credits: Diadora/Hanon