Er gewann den “Vote Forward” Wettbewerb im letzten Jahr, nun kommt der Nike Air Max 1/97 Sean Wotherspoon endlich in die Läden.

Unten Air Max 1, oben Air Max 97

Die Idee von Vintage-Sammler und Sneakerhead Sean Wotherspoon war es, die beiden Silhouetten Air Max 87 und Air Max 97 miteinander zu kombinieren. Dabei heraus gekommen ist dann der Nike Air Max 1/97 SW, welcher gleichzeitig Wotherspoons Passion für die 80er-Kultur wie für klassische Kordmützen repräsentieren soll. Auch ne Idee. Auf jeden Fall gewann der US-Amerikaner damit den im letzten Jahr von Nike ausgeschriebenen “Vote Forward”-Contest, bei dem 12 kreative Köpfe ihre Ideen für ein besonderes Modell zum Air Max Day 2018 einreichen konnten. Die Öffentlichkeit entschied sich für Wotherspoons Design.

Der Air Max 97 war schon immer einer meiner Lieblingsschuhe”, so der Gewinner. “Ich liebe die 360-Grad-Sohle und die Farbtonoptionen für das Obermaterial. Es erschien mir sinnvoll, ihn mit der Sohle des Air Max 1 und dem Bubble-Design des ‘Infrared’ Air Max 90 zu kombinieren. […] Als wir diese Schuhe entwarfen, habe ich versucht, aus meiner Nostalgie etwas Neues zu schaffen. Das ist mein Ding. Er hat ein organisches Tragegefühl – und wie man am Resultat sieht, ist es etwas ganz Besonderes.”

Diverse Mini-Swooshes und die durch das VA to LA-Branding dargestellte Verbundenheit zu Virginia und Los Angeles, runden einen Turnschuh ab, der bereits jetzt schon zu den Hype-Botten des Jahres 2018 zu zählen sein wird. Berechtigterweise? Das muss jeder für sich selbst entscheiden.

Der Nike Air Max 1/97 Sean Wotherspoons ist für 160 EUR ab dem kommenden Samstag, den 24. März zu haben. Natürlich gut limitiert, natürlich ordentlich gehyped. Viel Erfolg!

photos: Nike

Total
0
Shares
Autor: Amadeus Thüner