Nike Dunk Low Viotech – Release-Infos

Nike Dunk Low Viotech Titelbild CT5050-500

Schon lange hielten sich die Gerüchte, dass der legendäre Nike Dunk Low „Viotech“ zurück in die Stores kommen soll. Gut sechs Jahre nach dem ersten Retro ist es nun endlich soweit. Das Warten hat ein Ende. Allerdings werden vermutlich nicht alle Dunk-Fans am Ende ein Paar in Händen halten können. Der Hype um den „Viotech“ ist einfach zu groß.

Ganz nah am OG?

Es gibt nur wenige Dunk-Releases, die es mit der Beliebtheit des erstmals 2002 erschienenen Nike Dunk Low „Viotech“ aufnehmen können. Das mag zum einen an seinem auffälligen Colorblocking liegen, das von Nike seitdem auch auf anderen Silhouetten wie dem Air Max 90 ausprobiert wurde. Zu seinem Grail Status hat mit Sicherheit auch der Release als „Japan exclusive“ beigetragen. Auch das für einen Dunk durchaus ungewöhnliche Suede-Upper machte hier das Besondere aus. 2013 folgte dann der erste Retro, der jedoch in einigen Details wie der Zunge und dem Branding auf der Ferse deutlich vom OG abwich.

  • Stylecode: CT5050-500
  • Preis: 119,95 Euro
  • Release-Datum: 10.12.19
Nike Dunk Low Viotech CT5050-500

Für den 2019er-Retro versprechen zumindest die Bilder einen „Viotech“, der sich glücklicherweise deutlich stärker am OG orientiert. Damit würde Nike auch die alten Dunk-Fans glücklich machen, die ihr Paar entweder ordentlich heruntergerockt oder in eine Vitrine aufgestellt haben dürften. Für ein DS-Paar des 2002er-Dunk muss man inzwischen jedenfalls ein halbes Vermögen auf den Tisch legen. Zwar liegen uns noch keine Angaben zu den Stückzahlen vor, es ist aber praktisch sicher, dass bei den nun startenden Raffles die Nachfrage wieder einmal deutlich das Angebot übersteigen wird.

Nike Dunk Low Viotech CT5050-500

Auch Virgil Abloh ist Viotech-Fan

Kein Geringerer als Virgil Abloh scheint ebenfalls ein Fan des Nike Dunk Low „Viotech“ zu sein. So postete er im vergangenen Jahr gleich mehrere Bilder auf seinem Instagram-Kanal. Dabei trug er aber den Retro von 2013. Auch er dürfte sich daher auf den neuen „Viotech“ freuen, wobei man sicher sein kann, dass er beim Release anders als die meisten von uns kein L kassiert.

View this post on Instagram

“oil-spill”

A post shared by @ virgilabloh on

Credits: END

Tags