Noah x adidas Originals Collection – Release-Infos

Noah x adidas Originals

Eigentlich lag eine Zusammenarbeit zwischen adidas und dem New Yorker Label Noah schon lange in der Luft. Beide Brands verfolgen schließlich hohe ethische Ziele. Außerdem fördern beide aktiv ökologische Initiativen und NGOs. Die Liebe zu den Ozeanen, die dringender denn je geschützt werden müssen, steht daher nicht ganz überraschend als Überschrift über ihrer ersten gemeinsamen Kollektion aus Lifestyle und Performance-Running-Gear.

Noah x adidas Originals

Noah bezieht klar Stellung

In den vergangenen Jahren haben sich Noah eine herausragende Stellung im Streetwear-Business erarbeitet. Viel hierzu beigetragen hat Noah-Gründer Brendon Babenzien, dessen Vision es immer war, ein modernes Label zu führen, das Elemente aus dem Streetwear-Bereich mit Skate-Wear, klassischer Menswear und Freizeitmode zu kombinieren wusste. Hinzu kam Noahs gesellschaftliche Agenda, die keine Zweifel an der Integrität und Aufrichtigkeit der Brand aufkommen ließen. So setzte man sich immer wieder für Umweltinitiativen und soziale Minderheiten ein. Man bekämpfte Trump und stand an der Seite von Black Lives Matter noch bevor die Bewegung vom Mainstream wahrgenommen wurde. Auch deshalb sind die New Yorker jetzt für adidas ein begehrter Partner, von dem man sich ganz bestimmt auch einen positiven Image-Effekt verspricht.

Noah x adidas Originals

adidas-Styles und Noahs Mindset

Babenzien stammt aus Long Island. Bereits als Kind verbrachte er zusammen mit Freunden und der Familie viel Zeit am Meer. Auch das erklärt seinen engen persönlichen Bezug zum Wasser und seinen Kampf gegen die Zerstörung der Meere. Auf Seiten von adidas arbeitet man schon viele Jahre mit der Meeresschutzorganisation „Parley for the Oceans“ zusammen. Diese entwickelte zudem ein Verfahren, mit dem sich aus den Meeren gefischtes Plastik recyclen lässt. Rund um dieses Thema entstanden zahlreiche Apparel-Kollektionen und Sneaker wie zuletzt der Parley x Ultraboost 4D.

Noah x adidas Originals

Collabo für Lifestyle und Running

Wie nun offiziell vermeldet wurde, wird die erste Kollektion zwischen Noah und adidas sowohl aus klassischen Lifestyle-Elementen als auch aus funktionaler Running-Gear bestehen. Für den Lifestyle-Part steht der adidas-Klassiker SL72. Die Noah-Version zeichnet sich durch ihre besondere Materialwahl aus. Das Primeblue-Upper des SL72 besteht zu einem Teil aus recycelten „Parley Ocean Plastic“ – nach der Parley-Methode aufbereiteter Plastikmüll, der zuvor aus den Meeren gefischt wurde.

An dieser Stelle befindet sich externer Inhalt von Instagram. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen. Du bist damit einverstanden, dass personenenbezogene Daten and Drittplattformen übermittelt werden.

Auf seiner Laufrunde soll man dann am besten in den neuen SL20 wechseln. Aufbauend auf dem SL72 wurde hier ebenfalls besagtes Primeblue für das Upper verwendet. Die neu konstruierte Midsole erfüllt dazu die heutigen Ansprüche von (Hobby-)Läufern. Zumindest lautet so das Versprechen von adidas. Beide Schuhmodelle wird es in zwei verschiedenen Colorways (Ozeanblau und Schwarz) geben.

Noah x adidas Originals

Eine komplette Apparel-Kollektion rundet die Collabo ab. Die Running-Spezialisten können sich auf eine Laufjacke, die passenden Lauf-Shorts und eine Cap freuen, für die man konsequenterweise aufbereitetes Polyester nutzte. Im Lifestyle-Bereich wird es ein Crewneck Sweatshirt, ein T-Shirt, Shorts und die dazu passenden Socken geben. Eine nette Design-Idee ist das in eine Muschel umgestaltete Trefoil-Logo auf den Klamotten. Auch hier griff man laut adidas zu mindestens 30% auf recycelte Materialien zurück.

Noah x adidas Originals

Die gesamte Noah x adidas-Kollektion ist ab dem 27. August erhältlich.

noah-adidas-sl72-black
noah-adidas-sl72-black
noah-adidas-sl72-bluegreen
noah-adidas-sl72-bluegreen
Noah-adidas-SL-20-black
Noah-adidas-SL-20-bluegreen
adidas-Originals-Sneaker-Banner

Credits: adidas

Tags