Latest PickUp – Schuhmuckl

latest-pickup-schuhmuckl-titel

„Wer Lust auf nen Kaffee und ein gutes Gespräch hat, kann mich immer gerne anschreiben.“ Gesagt – getan! In unserem aktuellen „Latest PickUp“-Interview zu Gast: Franz Bauer aka Schuhmuckl. Der Kölner inspiriert auf seinem Instagram-Account mit täglichen Outfits in Sachen Streetwear und Sneaker.

1. Hallo, schön, dich kennenzulernen. Stell dich doch mal vor..

Hi, ich heiße Franz oder auch Schuhmuckl genannt, bin 40 Jahre alt und komme aus Köln. Meine Brötchen verdiene ich als selbstständiger Sales Agent im Bereich Sneaker/Streetwear. Durch meinen Job komme ich gut rum und habe daher auch oft Gelegenheit Menschen, die ich sonst nur aus Social Media kenne auch live zu treffen. Wer Lust auf nen Kaffee und ein gutes Gespräch hat, kann mich immer gerne anschreiben.

latest-pickup-schuhmuckel-1

2. Welchen Sneaker hast du dir zuletzt zugelegt?

Neben einem alten Schätzchen, dass ich jetzt endlich in die Finger bekam, dem Navy-Aqua GL33 von Ronnie Fieg habe ich mir als letztes den Air Jordan 1 „Rookie of the year“ gegönnt.

latest-pickup-schuhmuckl-3

3. Warum gerade dieser?

Ich bin schon sehr lange ein Fan des Air Jordan 1 und habe auch so einige zuhause stehen. Diese Farbkombo steht allerdings noch nicht im Regal. Das Leder ist butterweich und er ist auch nicht so schlecht verarbeitet wie manch anderer Release der letzten Zeit. Für mich der vielleicht besten AJ1-Drop der letzten 2 Jahre.

latest-pickup-schuhmuckl-2

4. Wenn du nur noch einen Schuh besitzen könntest, welcher wäre das?

Unmöglich zu beantwortende Frage. Im Zweifel aber einen Klassiker. Air Max 1 „HoA“, Air Jordan 1 in einer Version der Chicago-Colors, oder aber der New Balance M997GY. Aber eigentlich möchte ich nicht in einer Welt leben in der ich nur ein Paar Schuhe hätte. Von daher wäre wohl die ehrlichste Antwort: Den Schuh den man mir im Sarg an die Füße schnallt 😀

latest-pickup-everysize-x-schuhmuckl-new-balance-M997GY-asphaltgold
New Balance M997GY – Made in USA

5. Welchen Schuh wirst du dir als nächstes kaufen?

Im Moment habe ich nichts so richtig auf dem Radar als musthave was neue Releases angeht. Aber im Zweifel wird’s ein geiler 997/998er. Oder? Nen Air Jordan1 – könnte auch gut passieren. Kommt drauf an was so rauskommt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Schuhmuckl (@schuhmuckl) am

6. Welcher Style ist ein absolutes „No-Go“ für dich?

Levve und levve losse sagt man in Kölle. Aber ich finde persönlich Chucks furchtbar und brandcrossing finde ich auch ziemlich schwer erträglich.

7. Wann hat dich die „Sneakersucht“ befallen und was war der Auslöser, Sneaker zu sammeln?

Das müsste so pi mal Auge 2003 die Ecke gewesen sein, das es auffällig wurde dass ich mehr Schuhe besitze als mein Umfeld. Damals noch hauptsächlich AirJordan und SB-Dunks. Ab ca. 2005 bin ich dann mehr und mehr Richtung Runner gedriftet. Der Auslöser dürfte allerdings noch weiter zurück in meiner Kindheit liegen. Sneaker fand ich wohl schon „immer“ cool. Leider haben meine Eltern dafür null Verständnis gehabt, geschweige denn supportet. Als ich dann ab 1995 eigenes Geld verdient habe, konnte ich mir endlich die Kicks leisten die ich auch wirklich wollte, und das mache ich seitdem auch ausgiebig.

Danke für die Teilnahme am „LPU“-Interview. Verfolgen könnt ihr die täglichen Outfits von Schuhmuckl auf seinem Insta-Account.

Facebook: Schuhmuckl

photos: dustindpunkt