Die besten Weihnachts-Sneaker

weihnachts sneaker

Alle Jahre wieder! Wenn es draußen kälter wird und schließlich Weihnachten vor der Türe steht, holen Sneakerheads gerne die dafür passenden Kicks aus dem Regal. Besondere Releases zum Fest der Feste gibt es fast jedes Jahr. Die Inspiration ist dabei mal mehr und mal weniger als solche zu erkennen. Kitsch, Glitzer und weihnachtliche Details finden sich auf vielen Christmas-Kicks. Wir bringen euch mit diesem Guide über die besten Weihnachts-Sneaker hoffentlich schon einmal so richtig in Weihnachtsstimmung.


adidas x Home Alone 2 Forum Low „Pigeon Lady” (2022)

adidas Forum Low 84 x Home Alone 2 Pigeom Lady id4328

Was wäre Weihnachten ohne Weihnachtsfilme? Ein echter Weihnachts-Klassiker ist „Kevin allein in New York“ – die Fortsetzung zu dem ebenfalls grandiosen „Kevin – Allein zu Haus“. Bei adidas brachte man auch für Weihnachten 2022 wieder einen Sneaker mit Bezug zu der bis heute beliebten „Kevin“-Filmreihe heraus. Dieses Mal ist die Fortsetzung an der Reihe. Der adidas x Home Alone 2 Forum Low „Pigeon Lady” ist voller Filmreferenzen. Dabei steht die Figur der Tauben-Lady im Mittelpunkt, der Kevin im Central Park begegnet. Anfangs ist Kevin noch verängstigt von der alten Dame, am Ende des Films – Achtung Spoiler – sind sie echte Freunde. Besonders toll ist das unter dem Klettverschluss des Forum Low versteckte Filmzitat.

adidas x “The Grinch” Forum Low (2022)

adidas x The Grinch Forum Low HP6772 Artwork Grinch

Eigentlich kann der stets schlecht gelaunte Grinch so gar nichts mit Weihnachten anfangen. Ob der notorische Weihnachtshasser diese Meinung nun geändert hat, da adidas ihm einen eigenen Weihnachts-Sneaker gewidmet hat, wissen wir zwar nicht, dennoch gehört sein giftgrüner Forum Low unbedingt in diese Liste. Neben den verschiedenen Grüntönen erinnert auch das leicht aufgeraute Suede-Upper des Basketball-Sneakers an die Kultfigur von Dr. Suess. Wer genau hinsieht, erkennt auch die Augen des Grinch auf der Zunge des adidas Forum Low. Es ist auch deshalb ein ganz starker Weihnachts-Release, weil hier großen Wert auf viele Details – von der Box bis zu dem Hangtag im Grinch-Style – gelegt wurde.

adidas x Home Alone Forum Low (2021)

adidas Forum Low 84 Home Alone gz4378 Full Set

Schon an Weihnachten 2021 gab es einen „Kevin“-Sneaker von adidas. Und wieder war es ein adidas Forum Low. Genau ein solches Modell trug der gegen zwei trottelige Ganoven kämpfende Kevin McCallister auch im Film, der bis heute zu den erfolgreichsten Komödien aller Zeiten gehört. Während der zweite „Kevin – Allein zu Hause“-Forum der Tauben-Lady aus der Fortsetzung gewidmet war, sind es hier Marv und Harry, die unter anderem auf den Innensohlen zu sehen sind. Seien es die Tags auf der Zunge des Forum Low, die zusammen mit dem „Home Alone“-Filmlogo an die Türmatte der McCallister erinnern, oder die „gefaketen“ Brandflecken, an Filmreferenzen mangelt es hier nicht. Ein Must-have für alle Kevin- und Trefoil-Fans!

Sean Cliver x Nike SB Dunk Low “Holiday Special” (2020)

Sean Cliver x Nike SB Dunk Low Holiday Special DC9936-100 Full Shoes

Mit seinen Sneaker-Designs sorgt Skateboard-Artist Sean Cliver regelmäßig für Hype und Bot-Attacken am Release-Tag. So war es auch in der Weihnachtssaison 2020, als er zusammen mit Nike SB den Dunk Low “Holiday Special” vorstellte. Dass ihm dabei eine winterliche Schneelandschaft als Inspiration diente, muss man nicht wirklich erklären. Die glitzernde Außensohle und der goldene Swoosh bringen zusätzliche Xmas-Vibes auf den Sneaker, den man auch mit goldenen Laces tragen kann. Wer genau hinsieht, erkennt, dass die Perforationen auf der Toebox in der Form einer Schneeflocke angeordnet sind.

adidas Stan Smith „Christmas Monster” (2020)

Gremlin-adidas-Stan-Smith-Christmas-Monster-S42669-00.jpg

Zu den Weihnachts-Filmklassikern gehören auch die beiden „Gremlins“-Filme. Da die flauschigen Kerlchen bekanntlich nicht ganz pflegeleicht sind, sollte man sich als Geschenk doch besser für die Kicks im „Gremlins“-Style entscheiden. Wie die kleinen Monster besitzen auch die Stan Smith „Christmas Monster“ einen zweifarbigen Mismatched-Look. Wer sich bei diesem Sneaker manchmal beobachtet fühlt, der leidet nicht an Verfolgungswahn. Es sind vielmehr Gizmos Augen, welche die Rückseite des Stan Smith zu einem Hingucker (im wahrsten Sinne des Wortes) machen.

Concepts x Nike SB Dunk High „Ugly Sweater” (2013 & 2017)

Concepts x Nike SB 2013 Ugly Sweater Pack 635525-006 Lateral Box

Wenn eine Weihnachts-Collabo nach nur ein paar Jahren noch einmal neu aufgelegt wird, dann sagt das schon viel über deren Beliebtheit aus. Erstmals zu Weihnachten 2013 droppten Concepts und Nike SB zwei Dunk High im wunderbar hässlichen „Ugly Sweater“-Style. Was sonst an Motiven auf den Weihnachtspullis zu sehen ist, übertrugen sie 1-zu-1 auf die beiden Sneaker und deren Fleece-Upper. Highlight ist der schlecht gelaunte Schneemann. Vier Weihnachten später folgte dann die Fortsetzung und der dritte Concepts x Nike SB Dunk High „Ugly Sweater”. Alle drei Kicks sind längst Kult. Auf den bekannten Plattformen werden sie für ein Vielfaches ihres damaligen Retail-Preises gehandelt.

Reebok Instapump Fury „Grinch“ (2016)

Reebok Instapump Fury Grinch BD4758-1106

Beim Reebok Instapump Fury handelt es sich schon ohne besondere Weihnachts-Behandlung um einen Sneaker, der die Meinungen spaltet. Entweder man liebt oder man hasst die futuristische Silhouette – etwas Dazwischen kann es eigentlich nicht geben. Umso mehr dürfte diese Polarisierung auf den Reebok Instapump Fury „Grinch“ zutreffen. Der von US-Kinderbuchautor Dr. Seuss erdachte Miesepeter ist ohnehin eine sehr beliebte Collabo-Figur bei Weihnachts-Sneaker wie auch die anderen Grinch-Releases in diesem Guide zeigen. Der Reebok Instapump Fury ist mit seinem haarigen Upper in „Grinch-Grün“ aber selbst unter diesen noch einmal ein ganz besonderer Eyecatcher.

Nike Air Max 90 „Candy Cane“ (2015)

Nike Air Max 90 Candy Cane 813150-101 on feet

Auch wenn es zunächst so aussieht, als sei dieser Nike Air Max 90 noch in Geschenkpapier eingepackt, so handelt es sich dabei doch nur um eine optische Täuschung. Tatsächlich kann es bei dem wirklich auffälligen Candy-Cane-3D-Print bei einem ersten Blick zu einer Verwechslung kommen. Und als wären die rot-weiß gestreiften Süßigkeiten noch kein eindeutiger Hinweis auf das Fest aller Feste, gibt es auch noch viel Gold, Grün und Glitzer. Sogar der Swoosh erhielt hier ein weihnachtliches Glitter-Update – mehr Xmas-Feeling scheint kaum denkbar!

Asics „Christmas Pack“ (2013)

Asics Xmas Pack 2013 Saga GT-II Gel-Lyte III

Einige Jahre waren die Xmas-Drops von Asics für viele Fans der japanischen Brand ein echtes Highlight im Sneaker-Kalender. Ein besonders starkes Trio aus einem asics Gel-Lyte III (Santa), einem GT-II (Elf) und einem Gel-Saga (Rudolph) stellte Asics kurz vor Weihnachten 2013 vor. Alle drei Modelle gehörten zu jener Zeit zu den beliebtesten Asics-Silhouetten überhaupt, was auch an zahlreichen Collabos und limitierten Releases lag. Jeder Sneaker stand für eine andere Weihnachtsfigur, an der sich der jeweilige Colorway orientierte. Genau solche Storys würden wir uns heute wieder von Asics wünschen.

Nike LeBron X “Christmas” (2012)

Nike Lebron 10 Christmas 541100-600 Lateral

Beim “King” wird offenbar auch gerne Weihnachten gefeiert. Zumindest gibt es von seinen Signature-Modellen gleich mehrere, die im Xmas-Style an das Fest der Feste erinnern. Zu den berühmtesten LeBron-Weihnachts-Releases gehört der Nike LeBron X “Christmas” aus dem Jahr 2012. Seinerzeit spielte King James in diesem Paar am Weihnachtstag mit seinen Miami Heat gegen die Oklahoma City Thunder und Kevin Durant. Auch wenn bezweifelt werden darf, dass die Kicks den Unterschied beim Sieg gegen OKC ausgemacht haben, so bringen diese doch die richtigen Xmas-Vibes auf den Court. Die Kombination aus einem roten Hyperfuse-Upper und grünen Highlights ist für einen Weihnachts-Release der Klassiker schlechthin.

Nike Kobe 6 „Grinch“ (2010 & 2020)

Nike Kobe 6 Protro Grinch CW2190-300 In Hand

Als der leider viel zu früh verstorbene Kobe Bryant bei den NBA Weihnachts-Games 2010 im Nike Kobe 6 „Grinch“ gegen die Miami Heat und LeBron James, dann war das ein ganz besonderer Sneaker-Moment. Es war zugleich die erste Weihnachts-Collabo für den Ausnahme-Basketballer, die seine Fans schon beim Release den Kult-Status verliehen. Umso größer war die Freude, als Nike zehn Jahre später mit dem Kobe 6 Protro „Grinch“ einen optisch nahezu identischen Retro herausbrachte. Hier wurde das giftgrüne Original mit moderner Technologie (verbesserter Zoom Air Dämpfung) auf den neuesten Stand gebracht. Wen es also an Weihnachten auf den Court zieht, der kommt am Nike Kobe 6 „Grinch“ eigentlich nicht vorbei.

Credits: Concepts, Titolo, adidas, @DJ_Sneakerhead, NikeSB, @repgod888, Flight Club, Asics