Retailer Insight – asphaltgold Store

IMG_4429b

In unserem ersten “Retailer Insight” stellen wir euch den 2008 in Darmstadt gegründeten Store und Online-Shop asphaltgold vor. Inhaber Daniel Benz hat uns dafür ein paar Fragen beantwortet.

asphaltgold-sneakerstore

Dani, seit wann gibt es asphaltgold?
Im Sommer 2008 wurde asphaltgold gegründet. Erstmalig aufgeschlossen habe ich den Laden am 01.11.2008.

Aus welchem Antrieb habt ihr asphaltgold gegründet?
Die eigene Turnschuhpassion war ausschlaggebender Grund, die bis dato in Darmstadt bestehende Nische zu schließen. Nachdem auch noch pünktlich zum Ende meines Studiums ein geeigneter und vertrauter Laden frei wurde, gab es keine Wahl mehr.

Seit wann interessierst du dich für Sneaker? Und wie ist es dazu gekommen?
Turnschuhe interessieren mich seit Kindesbeinen. 1991-92 waren dabei ganz besondere Jahre. Der AIR180 hatte mich begeistert wie bis dato kein anderer Schuh. Der technische Look des Air Pads hatte es mir angetan und ich war überzeugt, dass es mich schneller laufen und höher springen lässt. Kurz darauf habe ich ein abgetragenes Paar Huarache Purple Punch von meinem Schulfreund Hong-Chai vermacht bekommen. Der Neopren Liner war der Hammer und die Mauke wurde dann schlussendlich getragen bis Sie vom Fuß gefallen ist.

Mit der „asphaltgold fittingroom“ App habt ihr letztes Jahr gut Welle gemacht. Was erwartet uns als nächstes?
Ja – der fittingroom ist nachwievor einer unserer wichtigsten Projekte. Wir pflegen kontinuierlich die Datenbank und werden noch in diesem Jahr ein größeres Update raushauen. More to come…

Welche Textil- oder Sneakerbrand hat zuletzt eure Aufmerksamkeit erregt?
Adidas gibt ordentlich Gas. Man hat den Eindruck, dass hier wieder mit mehr Selbstbewusstsein ans Werk gegangen wird und eigene Projekte und Innovationen wieder mehr in den Fokus gerückt sind. Tubular und vor allem Boost bereichern die Sneakerwelt ungemein und überzeugen mich mit einem zeitgemäßen und eigenständigem Look.

Auf welche Schuhe oder Styles freut ihr euch am meisten in den kommenden Wochen/Monaten?
So sehr das klassische Black & White Thema gefällt – es wird langsam wieder Zeit für etwas Farbe… und es muss nicht zwingend Triple-Red sein 😉
Ich denke zum Sommer 2016 hin wird hier modisch ein bisschen was passieren.

Mit „Local“ habt ihr eine eigene Inhouse-Brand gegründet. Was können wir von diesem Projekt noch so erwarten?
Hier sind wir aktuell dran und hoffen noch zu Weihnachten ein kleines feines Pack präsentieren zu können.

Welchen Schuh würdet ihr sehr gerne mal selbst gestalten dürfen?
Ein Gel-Saga wäre doch ganz nett 😉

Vielen Dank!

asphaltgold-sneakerstore-01

asphaltgold-sneakerstore-02

asphaltgold-sneakerstore-03

asphaltgold-sneakerstore-04