adidas NMD R1 OG „Core Black“ – Release-Infos

adidas NMD R1 OG Core Black GZ0066

Ende 2015 erblickte der adidas NMD das Licht der Turnschuhwelt. Seitdem verkaufte sich der Lifestyle-Runner millionenfach. Er wurde zu einem der meistverkauften adidas-Modelle der vergangenen Jahre. Da ist es nur logisch, dass man zu einem solchen Jubiläum wieder an die Anfänge der NMD-Story erinnert. Und wie tut man dies am besten? Natürlich mit dem OG!

Der NMD, eine Erfolgs-Story

Als adidas Ende 2015 ein neues Modell auf den Markt brachte, waren die Erwartungen immens hoch. Immerhin hatte man nur kurz zuvor bereits mit dem UltraBoost einen echten „Game Changer“ im Running-Bereich platziert, der sehr zu Freude von adidas auch bei Sneakerheads und im Lifestyle-Segment großen Erfolg hatte. Und dann war da noch die recht junge Zusammenarbeit mit einem gewissen Kanye West. Die Herzogenauracher gaben zu der damaligen Zeit also mächtig Gas. Dieses Momentum sollte der NMD noch einmal ausbauen. Und so kam es tatsächlich auch. Die ersten, noch streng limitierten NMD-Releases lösten einen regelrechten Hype aus. Hierzu trugen auch bis heute legendäre Collabos zum Beispiel mit Nice Kicks, Bape oder Mastermind bei.

adidas NMD R1 OG Core Black GZ0066

Was folgte, war die Verwandlung des NMD vom Hype-Sneaker zum Massenmodell. Während das Interesse von vielen Sneakerheads und Resellern fast erwartungsgemäß mit jedem Release etwas mehr nachließ, war die Silhouette aus praktisch keiner Fußgängerzone und keinem Schulhof mehr wegzudenken. Wohin man schaute, der NMD war plötzlich überall! adidas produzierte seitdem Millionen Paare, was den Sneaker zu einem wichtigen Umsatz- und Gewinnbringer werden ließ (genaue Zahlen zu einzelnen Modellen gibt adidas nicht heraus). Fragt man bei Sneaker-Retailern nach, so hält der kommerzielle Erfolg des NMD bis heute an.

OG-Comeback zum Jubiläum

Zurück zu den Anfängen der NMD-Story führt der für den 11. März angekündigte Release des adidas NMD R1 PK „Core Black“. Hier erwartet uns nach den Bildern zu urteilen ein Retro, der dem OG doch sehr nahe kommt. Das schwarze Primeknit-Upper ist dafür ebenso unverzichtbar wie die Boost-Midsole mit ihren roten und blauen Plugs. Diese wurden damals als wichtiges Element vom Rising Star übernommen. Außerdem griffen die NMD-Designer auf Bestandteile der beiden adidas-Klassiker Micropacer und Boston Super zurück. Für den Erfolg des NMD dürften neben Style und Komfort auch diese Bezüge zum adidas-Archiv eine wichtige Rolle gespielt haben.

adidas NMD R1 OG Core Black GZ0066

Wer schon immer den ersten adidas NMD besitzen wollte oder ganz einfach ein neues Paar braucht, kann bei diesem OG-Comeback zuschlagen.

adidas NMD R1 OG Core Black GZ0066
  • Stylecode: GZ0066
  • Preis: 180 Euro
  • Release-Datum: 11.3.2021
adidas NMD R1 OG Core Black GZ0066
adidas-NMD-Banner-2021

Credits: adidas

Tags