Saucony Highlights Herbst/Winter 2022

Saucony ist eine Brand, die es schon immer verstanden hat, die scheinbaren Gegensätze Performance und Lifestyle zusammenzubringen. Das zeigt sich auch bei den aktuell auf everysize erhältlichen Modellen. Bei Saucony werden Sneakerheads mit genauso viel Aufmerksamkeit bedacht wie Hobbyläufer*innen und Profi-Sportler*innen. Neben den aktuellen Top-Running-Silhouetten bietet die Marke auch viel Retro-Nostalgie und Sneaker-Kultur. So brachte man erst kürzlich einen echten Klassiker aus dem Archiv zurück auf die Straße. Wir werfen einen Blick auf die Highlights aus dem aktuellen Saucony-Sortiment.


Saucony 3D Grid Hurricane

Saucony 3D Grid Hurricane White Royal S70646-2 On Feet

Fangen wir doch gleich mit dem an, was Saucony besonders gut kann und was die Brand unter Sneakerheads so beliebt macht. Man weiß einfach, wie ein guter Retro aussehen muss. In diesem Fall ist damit der Saucony 3D Grid Hurricane gemeint. Die Neuauflage bringt den OG aus dem Jahr 1997 zurück in unsere Sneaker Rotation. Damit sorgt der Neue für genau die perfekten Retro-Vibes, die gerade so angesagt sind. In den sommerlichen Colorways ist der Sneaker zudem das perfekte Gegenmittel gegen den oftmals grauen deutschen Winter. Der Mix aus vollnarbigem Leder und leichtem Mesh ist ebenfalls ein absoluter Klassiker. Gut gemacht Saucony!

Aktuelle verfügbare Saucony 3D Grid Hurricane:

    Saucony ProGrid Triumph 4

    Saucony Progrid Triumph 4 White Silver S70704-3 On Feet

    Mit dem Saucony ProGrid Triumph 4 gelingt der Brand fast schon die Quadratur des Kreises. Hier treffen Performance auf Style und jede Menge Nostalgie. Denn auch dieses Modell lädt uns auf eine Zeitreise in die Sneaker-History ein. Dieses Mal reisen wir zurück ins Jahr 2007. Doch während der ProGrid Trimuph 4 damals als State-of-the-Art-Running-Schuh auf den Markt kam, feiert er nun als Lifestyle-Sneaker ein wirklich starkes Comeback. Das Timing könnte dabei kaum besser sein, schließlich liegen solche Retro-Runner derzeit voll im Trend. Sogar in der Fashion Community trägt man solche Styles wie selbstverständlich zu topmodischen Outfits. Mit seiner Open-Mesh-Basis und den shiny Highlights hat er unser Herz erobert.

    Saucony Shadow 6000 „Kintsugi“

    Saucony Shadow 6000 Kintsugi S70663-1 Mood

    Sieht aus wie eine Collabo, ist aber keine! Dabei zeigt der Saucony Shadow 6000 „Kintsugi“ welche Qualität auch ein General Release noch haben kann, wenn eine Brand hierauf besonderen Wert legt. Der Shadow 6000 ist einer der Stars im Lifestyle-Bereich von Saucony. Auch deshalb erschienen schon zahlreiche limitierte Releases und Collabos auf dieser Running-Silhouette. Beim „Kintsugi“ ist man unterwegs nach Japan, wo das gleichnamige Kunsthandwerk dafür steht, kaputte oder zerbrochene Gegenstände mit flüssigem Gold zu reparieren und ihnen so ein zweites „Leben“ zu schenken. Die alte Tradition des „Kintsugi“ lehrt, scheinbar Unvollkommenes als etwas Wertvolles anzunehmen. Beim Saucony Shadow 6000 „Kintsugi“ weisen die goldenen Stickereien auf diese japanische Tradition hin.

    Aktuell verfügbare Saucony Shadow 6000:

      Saucony Triumph 20

      Saucony Triumph 20 S10759-40 On Feet

      Kommen wir jetzt zum ernsthaften Running Business. Denn dort ist der Saucony Triumph 20 zuhause. Das Top-Modell bietet in seiner neuesten Version einen nochmals leichteren PWRRUN+ Schaum für eine optimale Unterstützung auf deinen Läufen. Unter der Ferse wurde die Dämpfung um zwei Millimeter verstärkt. Dabei ist der Saucony Triumph 20 sogar um 10 Gramm leichter als seine Vorgänger. Gleichzeitig sorgt er für eine direktere Vorwärtsübertragung der Energie. Verbessert wurde auch das Lacing mit verstärkten Eyelets, die einen noch engeren Fit und damit mehr Halt ermöglichen sollen. Es gibt also keine Ausreden mehr: Triumph 20 anschnallen und loslaufen!

      Aktuell verfügbare Saucony Triumph 20:

        Saucony Endorphin Edge

        Saucony Endorphin Edge-Prospect Quartz S20773-40 On Feet

        Trail-Running ist eine echte Boom-Sportart. Das Laufen im Gelände wird immer beliebter, wofür man bei Saucony mit dem Endorphin Edge jetzt auch den exakt passenden Laufschuh im Angebot hat. Das Herzstück des Runners ist seine MonoFlex-Karbonfaserplatte, die speziell für das Trail-Running entwickelt worden ist. Neben Geschwindigkeit und Effizienz bietet diese ausreichend Bodengefühl und Stabilität auch abseits asphaltierter Wege. Das leichte Mesh leitet zudem die Feuchtigkeit schnell ab. Für den nötigen Grip sorgt die vier Millimeter tiefe Trail-Laufsohle des Saucony Endorphin Edge.

        Credits: asphaltgold, 43einhalb, Nick Iwanyshyn, The Pill Outdoor, Saucony