Legit Check

legit check yeezy sneaker
Kayne West trägt vermeintliche China-Fake-Yeezys

Was bedeutet Legit Check?

Legit Check (auf Deutsch: Echtheitscheck, Fake-Check)
Das Internet ist Fluch und Segen zugleich. Wo sich in den letzten Jahren auf zahlreichen Seiten und in Gruppen Sneakerheads gefunden haben, tummeln sich manchmal leider auch Betrüger. Aus diesem Grund versuchen viele die Identität eines Käufers oder Verkäufers vorab zu klären.

Durch einen „Legit Check“, der sich entweder auf eine Person oder auch auf einen Sneaker beziehen kann, soll ein potentieller Betrug (Verkauf von Fakes, nicht geleistete Zahlung) vermieden werden. Dabei werden andere Nutzer gefragt, ob sie die Echtheit eines Schuhs oder die Identität eines Käufers bzw. Verkäufers bestätigen können. Auch bei Tauschgeschäften sind solche Legit Checks oft üblich. Auch dort kommt es darauf an, dass sich beide Seiten vertrauen. Ein Legit Check, der mit einer positiven Bewertung vergleichbar ist, kann helfen, dieses Vertrauen aufzubauen.

Welche Legit Check Apps gibt es?

Um festzustellen, ob ein bestimmter Sneaker oder ein anderes Markenprodukt tatsächlich echt und kein Fake ist, gibt es diverse Legit Check Apps. Das grundlegende Prinzip ist dabei immer das Gleiche. Man übermittelt Bilder des Sneakers über die App und bekommt dann innerhalb einiger Stunden eine Antwort, ob es sich dabei um ein Original oder um einen Fake handelt.

Legit Check by Ch: Für Sneakers, Hype-Streetwear und Luxus-Fashion-Items wurde eine Datenbank erstellt, die für jedes Produkt anhand spezifischer Merkmale (Hangtag, Prints, Materialien usw.) einen Legit-Checkliste bereitstellt. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann sich auch einen persönlichen Legit-Service („White Glove Service“) buchen. Damit soll das Vertrauen zwischen Käufer und Verkäufer verbessert werden. Alle Optionen und die Datenbank sind hierbei über die App abrufbar. Kostenpflichtig ist der „Certificate of Authenticity“-Service. Mit diesem elektronischen Beleg soll es dem Käufer eines Fakes leichter gemacht werden, sein Geld über PayPal oder einen Kreditkartenanbieter zurückzubekommen. Im anderen Fall können auch Verkäufer die Echtheit ihres Artikels bestätigt bekommen.

CheckCheck: Die App von CheckCheck richtet sich vor allem an Sneakerheads und Reseller. Der Schwerpunkt liegt auf Sneakers der großen Brands. Nachdem man dort ein Konto eröffnet und ein Guthaben hochgeladen hat – die Services sind kostenpflichtig – kann man die App nutzen und einen Legit Check starten. Dazu muss man auch hier Fotos bestimmter, vorgegebener Merkmale hochladen. Künstliche Intelligenz und zwei professionelle „Legit Checker“ untersuchen diese dann. Bereits nach 30 Minuten soll das Ergebnis vorliegen. Damit sei man einer der schnellsten Legit Check-Anbieter.

Legitmark: Bei Legitmark haben User die Wahl aus zwei verschiedenen Authentifizierungs-Lösungen. Die günstigere Standard-Version (10 US-Dollar pro Sneaker) liefert ein Ergebnis auf der Basis von eigenen Produktfotos. Das Ergebnis soll innerhalb von 12 bis 24 Stunden vorliegen. Bei der „Concierge“-Option (für 20 US-Dollar), die sich vor allem für die Verkäufer wertvoller Sneaker lohnt, erhält der User zunächst ein Tag, das am Sneaker angebracht wird. Erst danach werden die Aufnahmen des Schuhs von den Legitmark-Experten begutachtet. Das kann bis zu 48 Stunden dauern.

An dieser Stelle befindet sich externer Inhalt von YouTube. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen. Du bist damit einverstanden, dass personenenbezogene Daten and Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen findest du in unseren Datenschutzbestimmungen.

Marcus Wessel

Marcus Wessel

Marcus Wessel lebt und arbeitet als freier Redakteur in Köln. Er ist seit über 20 Jahre Teil der Sneakerszene. Seit 2012 betreibt er den Blog Sneakerzimmer, der sich mit den Themen Turnschuhen und Reisen befasst. Journalistische Erfahrung sammelt er bei verschiedenen Print- und Online-Medien. Seine Sneaker-Leidenschaft geht bis auf die 90er-Jahre zurück und auf Modelle wie den Nike Air Max 1 und später den Asics Gel-Lyte III. Seine Lieblingsstadt ist New York und sein liebstes Hobby das Kino.