2017, war schön mit dir. Doch nun ersetzen wir die 7 durch die 8 (und vertun uns noch ein paar Wochen lang, wenn wir die Jahreszahl aufschreiben müssen) und begrüßen ein neues Jahr. Um dem vergangenen aber gebührend Respekt entgegen zu bringen und gleichzeitig einen Ausblick auf das neue zu werfen, haben wir uns mit einigen deiner Lieblingssneakerheads und -instagramer zum Gespräch getroffen. Was war im letzten Jahr gut, was wird 2018 noch besser? You read and we’ll see…

Eine Liebe für den Atmos Elephant

Jasmin Amelie, was war der wichtigste Sneaker-Release im letzten Jahr für dich?
Für mich war der wichtigste Sneaker-Release der Nike Air Max 1 „Atmos Elephant“. Ich wollte den Schuh immer schon besitzen und war umso glücklicher, dass sich dann die Chance 2017 nochmal bot.

jasmin-amelie

The Force is Female

Wer oder was hat aus deiner Sicht 2017 vollends überzeugt?
Wichtigster Akteur 2017 war meiner Meinung nach Nike. Starke Releases, coole Kollaborationen und alte Modelle mit den aktuellen Trends kombiniert. Was mich persönlich auch begeistert hat war die „The Force is Female“-Kampagne. Ich vermisse es bei vielen anderen Brands, dass auf uns Mädels eingegangen wird.

Auf welches Release freust du dich in diesem Jahr bisher am meisten?
Bis dato freue ich mich am meisten auf den bevorstehenden Release des Air Max 98. Aber mal sehen, was das Jahr noch so zu bieten hat.

„Leider zählt für die meisten Leute nur noch, wie viele Brands sie auf nur einem Foto kombinieren können“

Wie wird sich die Szene deiner Meinung nach in diesem Jahr entwickeln?
Da könnte ich jetzt stundenlang drüber philosophieren. Aber Fakt ist, Hype-Releases wird es natürlich weiterhin geben und ich denke, dass 2018 die Nachfrage danach nochmal deutlich steigen wird. Instagram ist und bleibt meiner Meinung nach das wichtigste Medium im Social Media Bereich. Für die meisten Leute zählt jedoch leider dort: Je mehr Brands kombiniert, umso besser. Ich finde, darunter leidet häufig die persönliche Note. Sneakermessen sind stark etabliert und werden es wohl auch in Zukunft bleiben. Es ist für die Community ein wichtiges Standbein die Leute mal in der Realität kennen zu lernen und bekannte Gesichter zu sehen, die man meistens nur auf Messen entdeckt. Ein, zwei, drei Bier trinken halt.

jasmin-amelie

Welches ist dein persönliches Ziel für 2018?
Da ich im letzten Jahr etwas abgetaucht bin, habe ich mir für 2018 fest vorgenommen wieder aktiver zu werden und mehr Events mitzunehmen.

Zu guter letzt: Lieber Online-Likes oder Real-Life-Highfives?
Was für eine Frage? Natürlich Real-Life-Highfives!

Jasmin auf Instagram: instagram.com/jasminamelie

photos: Jasmin

Autor: Amadeus Thüner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*