Jordan-Releases Oktober-Dezember 2020

Air-Jordan-Releases-Holiday-2020-

Das vierte Quartal steht vor der Türe und damit auch die alljährliche Vorschau auf das Jordan-Lineup für den Herbst und Winter. Natürlich wird der Air Jordan 1 dabei wieder eine besonders große Rolle spielen. Aber auch die Ladies bekommen ihre „Women’s Exclusives“, wofür manch ein männlicher Jordan-Fan sie sicher beneiden dürfte. Neben unserer Jahres Vorschau aller Air Jordan 1 Sneaker Releases 2020 zeigen wir dir hier die Highlights der kommenden Wochen und Monate aller Jordan Releases. Und davon – soviel sei an dieser Stelle bereits verraten – gibt es einige!

Air Jordan I Retro HI OG CO.JP “Midnight Navy”

2001 erschien nur in Japan das “Japan Addition“ AJ1-Pack. Teil dieses sehr erfolgreichen Releases war auch der hier abgebildete AJ1 HI OG „Midnight Navy“. Es war dabei einer der ersten AJ1 HI-Drops, bei dem besagter Farbton (Navy) überhaupt zum Einsatz kam. Auch sein silberner Swoosh setzt optisch einen starken Akzent. In diesem Herbst folgt mit der kleinen Verspätung von 19 Jahren der globale Drop dieses AJ1 HI OG – angeblich sogar in allen Größen (Family Sizing) von Klein bis Groß!

air-jordan-1-co-jp-midnight-navy DC1788-100
  • Stylecode: DC1788-100
  • Preis: 170 Euro

Women’s Air Jordan I HI OG “Lucky Green”

In der Einleitung haben wir bereits die „Women’s Exclusives“-Releases erwähnt. Der (Wmns) Air Jordan I HI OG “Lucky Green” ist einer davon. Damit wird Michael Jordans Leistung im legendären Play-off-Spiel gegen die Boston Celtics geehrt. 1986 erzielt der Goat 63 Punkte, einer von vielen herausragenden sportlichen Leistungen in seiner langen Karriere. Das typische „Lucky Green“ erinnert natürlich sofort an Boston und die Celtics. Nicht zu sehen sind die Innensohlen, die einen Print des damaligen Court-Bodens zeigen sollen.

wmns-air-jordan-1-lucky-green DB4612-300
  • Stylecode: DB4612-300
  • Preis: 170 Euro
  • Release-Datum: 11.10.2020

Air Jordan I Retro HI OG “Dark Mocha”

Eine gewisse Ähnlichkeit zum AJ1 HI OG „Cactus Jack“ kann man dem „Dark Mocha“ nicht absprechen. Ob diese farbliche Nähe beabsichtigt war, wissen wir jedoch nicht. Aber selbst wenn man die gehypte Verwandtschaft nicht kennen würde, dürften noch viele diesem AJ1-Release entgegenfiebern. Dafür ist das Colorblocking zu stark.  Und das schwarz-braune Nubuck sieht auf dem AJ1 einfach zu gut aus. Wie Jordan nun bekannt gab, wird der „Dark Mocha“ auch in GS-Größen erhältlich sein.

air-jordan-1-dark-mocha 555088-120
  • Stylecode: 555088-120
  • Preis: 170 Euro
  • Release-Datum: 21.11.2020

Air Jordan I Retro HI OG “Black/Metallic Gold”

Beim AJ1 HI OG „Black/Metallic Gold“ könnte man vielleicht auf die Idee kommen, dass es sich hier um einen weiteren „Women’s“-Release handeln wird. Doch weit gefehlt! Dieser komplett in glänzendes Lackleder verpackte AJ1 wird Ende November (genauer am Cyber Monday) in Men’s und GS-Größen erscheinen. Nach einer streng limitierten „Family & Friends“-Version in den 80ern wurde die schwarz-goldene Farbkombination auch 2003 auf einem AJ 1 Mid genutzt. Dieser war zugleich der erste AJ1, auf dem Patent Leather zum Einsatz kam.

air-jordan-1-black-patent 555088-032
  • Stylecode: 555088-032
  • Preis: 170 Euro
  • Release-Datum: 30.11.2020

Air Jordan III Retro “Court Purple”

Während der AJ1 HI OG gleich vierfach in dieser Vorschau vertreten ist, bleibt es lediglich bei einem einzigen AJ III-Release. Der AJ III „Court People“ soll dabei nur außerhalb Nordamerikas erscheinen. Mit Ausnahme der lilafarbenen und orangenen Highlights ist sein Look geradezu klassisch. Besonders der graue Elephant-Print ist auf dem AJ III fast schon ein Selbstläufer. Gleiches gilt für die schwarze Leder-Basis. Ein solides Ding!

air-jordan-3-varsity-purple CT8532-050
  • Stylecode: CT8532-050
  • Preis: 190 Euro
  • Release-Datum: 21.11.2020

Air Jordan IV Retro “Fire Red”

Über die Rückkehr des AJ IV „Fire Red“ haben wir bereits berichtet. Der für den Black Friday angekündigte Release ist zweifellos das Highlight im vierten Quartal. Jordan verspricht, dass bei diesem Retro zum ersten Mal seit dem OG das “Nike Air”-Branding auf der Ferse abgebildet sein soll. Insgesamt ist es erst der dritte „Fire Red“-Retro seit dem Jahr 1989, der dieses Mal im „Full Family Sizing“ erwartet wird. Es kann sich also gleich mal die ganze Familie einkleiden!

air-jordan-4-fire-red DC7770-160
  • Stylecode: DC7770-160
  • Preis: 200 Euro
  • Release-Datum: 27.11.2020

Air Jordan IV “Sashiko”

Und noch ein weiterer Jordan-Release wird nicht in Nordamerika droppen. Die Rede ist vom AJ IV „Sashiko“, der sich eine alte japanische Webtechnik zum Vorbild nimmt. Der Patchwork-Look setzt auf dezente Prints und auf aus der japanischen Kultur entliehenen Motive. Hierzu passt auch der besondere Canvas-Materialmix, der auf dem „Sashiko“ ziemlich edel aussieht. Das Ergebnis ist somit absolut fashion-tauglich!

Air-Jordan-4-Retro-Sashiko-CW0898-400
  • Stylecode: CW0898-400
  • Preis: 200 Euro
  • Release-Datum: November/Dezember 2020

Air Jordan V “What The”

Die Releases der “What The”-Serie sind für ihre zum Teil wilden Farb- und Musterspiele bekannt. Auch der Air Jordan V “What The” ist daher nichts für Puristen – im Gegenteil. Hier treffen sich Elemente gleich mehrerer Jordan-Colorways auf einem Sneaker. Das geschulte Auge wird darunter den „Quai 54“, den „Raging Bull“ oder auch den „Green Bean“ und den „Tokyo“ erkennen. Die Antwort auf die Frage, ob alle zusammen ein harmonisches Ganzes ergeben, überlassen wir Euch.

air-jordan-5-what-the CZ5725-700
  • Stylecode: CZ5725-700
  • Preis: 220 Euro
  • Release-Datum: 7.11.2020

Women’s Air Jordan VIII “Burgundy”

Der Air Jordan VIII mag zwar nicht so populär und Mainstream wie der AJ I sein und doch ist es schön zu sehen, dass man bei Jordan auch dieses Modell keineswegs vergisst. Für den Spätherbst wurde nun dieser neue „Women’s exclusive“ angekündigt, bei dem neben viel weißem Leder vor allem die wenigen Highlights in Burgundrot hervorstechen. Die für das Modell typischen Cross Straps bleiben aber weiterhin eines der optisch einprägsamsten Elemente. Der Logo-Patch auf der Zunge im weichen Chenille-Stoff werden Fans des VIII natürlich auch sofort entdecken.

Air-Jordan-8-WMNS-Burgundy-CI1236-104
  • Stylecode: CI1236-104
  • Preis: 190 Euro
  • Release-Datum: November 2020

Air Jordan XII Retro “Reverse Flu Game”

Das rote Suede des Air Jordan XII “Reverse Flu Game” erinnert manch einen vielleicht an Weihnachten. Ob das der Grund für den Release-Termin an Weihnachten war? Auf jeden Fall drehte man den bekannten OG-Colorway, in dem ganz einfach die Schwarz- und Rotanteile gegeneinander ausgetauscht wurden. Ansonsten blieb alles so, wie man es vom OG kennt. Auch an die Mudguard mit ihrem Reptilien-Muster wurde gedacht. Auch dieser Jordan-Release soll in Toddler-, Kinder- und GS-Größen erscheinen.

Air-Jordan-12-Retro-Reverse-Flu-Game-CT8013-602
  • Stylecode: CT8013-602
  • Preis: 190 Euro
  • Release-Datum: 26.12.2020

Air Jordan XII Retro “Dark Concord”

Bleiben wir noch kurz beim Air Jordan XII. Denn schon im Oktober dürfte der hier abgebildete „Dark Concord“ droppen. Der Name ist in diesem Fall selbsterklärend. Schwarze Sneaker gehen bekanntlich immer. Das schwarze Suede und die ebenfalls schwarze Sohle wären aber ohne das Jordan typische Concord-Lila etwas arg einfallslos. Auch diesen Release verspricht uns Jordan zusätzlich in einem GS-Sizerun.

air-jordan-12-dark-concord-CT8013-005
  • Stylecode: CT8013-005
  • Preis: 190 Euro
  • Release-Datum: 25.10.2020

Air Jordan XIII Retro “Hyper Royal”

Wenn das Jahr fast schon vorüber ist, erscheint der Air Jordan XIII „Hyper Royal“. Die Kombination aus Modell und Colorway erinnert stark an einen ganz bestimmten „Player’s exclusive“. NBA-Star Quentin Richardson, der für seine Sneaker-Leidenschaft bekannt war, spielte in einem solchen AJ XIII mehrmals für das Team von „Orlando Magic“. Für Richardsons Skills auf dem Court werden viel Talent und Training benötigt, mit den Sneakers ist die Sache schon etwas einfacher.

air-jordan-13-hyper-royal 414571-040
  • Stylecode: 414571-040
  • Preis: 190 Euro
  • Release-Datum: 19.12.2020
Nike-Air-Jordan-Auswahl

Credits: Nike Jordan