Das Comback nach 17 Jahren!

Mit dem Nike Air Max 90 schuf Tinker Hatfield bereits Ende der 80er-Jahre einen absoluten Turnschuh-Klassiker, der eigentlich in die Sammlung jedes Air Max-Fans gehört. Egal ob als „Infrared“-Colorway oder als limitierter Release wie beim „BRS Powerwall“ schrieb der Air Max 90 Sneaker-Geschichte. Umso schöner ist es, wenn Nike nun ein weiteres Kapitel dieser History zurückbringt. Die Rede ist vom erstmals im Jahr 2002 erschienenen Air Max 90 „Python“. 17 Jahre mussten immerhin vergehen ehe dieser AM90-Release jetzt sein schon lange verdientes Comeback feiern darf.

Hier erhältlich >> Nike Air Max 90 Python 

Hier erhältlich >> Nike Air Max 90 Green Python

  • Limitierter Quickstrike-Release
  • Preis: Jeweils 140 Euro
  • Stylecodes: CD0916-100 (Python), CD0916-001 (Green Python)
  • Release-Datum: 13.6.19
nike-air-max-90-python-CD0916-100
Nike Air Max 90 Python

Am 13. Juni erscheint der in schwarzes Schlangenmuster verpackte Air Max 90, der sich ähnlich wie so manche Giftschlange eine durchaus effektive Tarnung zugelegt hat. Auch die originalgetreue Neuauflage setzt schließlich auf den Blick des Air Max-Kenners, der die Story dieses besonderen Colorways kennt und versteht. Bei den Materialien bleibt der Retro dem bewährten Mix aus Leder, Wildleder und Synthetik treu. Das wird die Fanbase sicherlich besonders freuen.

nike-air-max-90-green-python-CD0916-001
Nike Air Max 90 Green Python

Da Nike aber nur selten ohne eine echte Überraschung auskommt, erscheint zeitgleich noch ein zweiter Quickstrike in Snakeskin-Optik. Der „Green Python“ erinnert mit seinen grünen Schlangenmuster-Elementen nicht ganz zufällig an eine giftige Baumschlange. Anders als diese ist der Kontakt mit dem Sneaker aber garantiert ungefährlich selbst wenn das leuchtende Rot der Air Bubble etwas anderes vermuten lässt. Mit dem Kauf sollte man sich in beiden Fällen besser nicht allzu lange Zeit lassen! Nachher vergehen erneut 17 Jahre bis zum nächsten Retro.

Nike-Air-Max-90-Modell-Übersicht

Photos: 43einhalb

Total
0
Shares
Autor: Marcus Wessel