„Rap will mehr als SP-12 und S900“ wusste schon Savas. Rap will nämlich auch Sneaker. Isso.

Mädness

Mädness startete seine Karriere 2004 aus dem hessischen Raum heraus und gilt bis heute als einer der besten MCs des deutschen Untergrunds. Sein letztes Release realisierte er mit seinem Bruder Döll und nannte dies sinnigerweise „Ich und mein Bruder“. Damit tourt man in diesem musikalischen Familienkonstrukt gemeinsam mit K.I.Z. und nimmt nebenher noch den Podcast „Aja, was geht?“ auf. Gut was los also…

Kannst du dich noch an deinen ersten Sneaker erinnern?
Das müsste ein Air Max 90 gewesen sein. Also, ich hatte vorher auch schon Schuhe, aber das war das erste Paar, das ich mir von meinem selbst verdienten Geld gekauft habe. 140 DM hat das damals gekostet. Habe danach nie wieder Air Max getragen, obwohl sie bequem waren. Die Form ist nicht mehr meine.

„Ich bin kein Nerd“

Wie kam es dazu, dass du dich mit Sneakern beschäftigt hast?
Ich bin kein Sneakerhead, so ein Nerd, oder so. Ich kenne weder die Namen der Modelle, noch die Fachbegriffe Rund ums Material, sorry. Ich kaufe mir Schuhe, wenn ich finde, dass sie meiner Erscheinung nicht schaden. Ganz einfach.

Falls es dir dennoch einfällt, welcher Sneaker hat dich zuletzt beeindruckt?
Schwierig. (Zückt sein Handy, googlet) Ich habe mir einen adidas Originals NMD CS1 GTX gekauft. Ungewohnt, aber mir gefällt dieser Ninja-Look und dass man keine Schuhe binden muss.

mädness everysize interview robert winter_02

„Ich mag meine Ninja-Schlappen“

Und auf welchen Release freust du dich in diesem Jahr?
Auf das Album von Yassin.

Fair enough. Welche 3 Sneaker trägst du aktuell am häufigsten und warum?
Die Ninja-Schlappen aus genannten Gründen, ein Reebok-Modell mit Memory Tech-Sohle, weil bequem. Und diesen Pharrell Williams-Schuh, weil er meiner Erscheinung nicht schadet.

Welcher Sneaker funktioniert auf der Bühne denn für dich am besten?
Keine Ahnung. Ich würde aber, sollte ich mal ein Konzert auf Rasen spielen, auf einen Stollenschuh zurückgreifen.

mädness everysize interview robert winter_01

„Sneaker sind die Unterwäsche für die Füße“

Und wer hat wem häufiger die Schuhe geklaut: du deinem Bruder oder andersherum?
Wir haben uns die nie gegenseitig geklaut, denn ich finde, Schuhe sind etwas sehr intimes. Mit den Socken ist ein Sneaker sowas wie Unterwäsche für die Füße.

Mädness auf Instagram: instagram.com/maedness_isdegude

photos: Robert Winter

Und hier noch die Sneaker, die Mädness aktuell sehr feiert. >> Go get yours!

79,00€
adidas Originals
NMD R1
Zum Angebot
185,00€
adidas Originals
x NEIGHBORHOOD I-5923
Zum Angebot
178,00€
adidas Originals
NMD CS1 Primeknit
Zum Angebot
Autor: Amadeus Thüner

5 Kommentare

  1. Kannte ihn noch gar nicht. Von Sneakern scheint er ja nicht so den Plan zu haben. Aber die Mukke kommt gut! Endlich mal kein Drecks Trap-Scheiss. Ordentlicher Rap. Gefällt mir!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*