Wood Wood x adidas UltraBoost 19 – Release Infos

wood-wood-adidas-ultraboost-19-linen-EG1727

Never change a winning team! Bereits zum zweiten Mal bringen adidas und das dänische Fashion-Label Wood Wood eine gemeinsame UltraBoost-Collabo heraus. Ob auch die beiden neuen UltraBoost 19 einmal einen ähnlich begehrt wie ihre berühmten Vorgänger sein werden, muss sich aber erst noch zeigen. Die Messlatte liegt in jedem Fall hoch.

wood-wood-adidas-ultraboost-19-khaki-EG1728

Wood Wood x adidas UltraBoost 19 Khaki


wood-wood-adidas-ultraboost-19-linen-EG1727

Wood Wood x adidas UltraBoost 19 Linen


Wood Wood und adidas gehen auf Nummer sicher

Im Jahr 2016 sorgten Wood Wood mit ihrer ersten UltraBoost-Collabo für reichlich Buzz im Sneakergame. Das lag nicht nur an der damals noch deutlich höheren Aufmerksamkeit für das Modell sondern vor allem an Wood Woods ungewöhnlichen Designideen. So tauschten die Dänen bei einem der beiden UltraBoost das übliche Lacing gegen einen markanten Strap aus. Das Ziel, ein Running-Modell in ein Fashion-Statement zu verwandeln, ging damit zweifellos auf.

  • Stylecodes: EG1727 (Linen), EG1728 (Khaki)
  • Preis: Jeweils 200 Euro
  • Release-Datum: 15.11.2019
wood-wood-adidas-ultraboost-19-linen-EG1727

Ob sich dieser Erfolg nun wiederholen lässt, ist schwierig vorherzusagen, zumal der UltraBoost 19 bislang eher weniger Aufmerksamkeit in der doch recht kleinen Sneaker-Community bekommen hat. Die Frage, ob der typische UltraBoost-Käufer überhaupt Wood Wood kennt, darf zumindest erlaubt sein. Immerhin versucht man bei adidas, die Collabo durch einen Release bei Sneaker-Stores wie Solebox zu „pushen“.

Solide Colorways, weniger Wood Wood

Über die Vorzüge des UltraBoost 19 ist eigentlich alles bekannt. Er ist unter anderem noch leichter als seine Vorgänger und besitzt ein komplett neues Fersenstück, bei dem ebenfalls Gewicht eingespart wurde. Das Primeknit-Upper bietet den bekannten Komfort und die bewährte Flexibilität. Einen ähnlich radikalen „Facelift“ wie bei ihrer ersten UltraBoost-Collab nahmen Wood Wood dieses Mal nicht vor. Ihr Branding zeigt sich lediglich auf einer Innenseite und auf den Innensohlen. Neu ist auch der aufgenähte Stripe über den Laces, auf dem die Namen beider Collabo-Partner zu finden sind. Dieser sorgt zusammen mit den Laces zudem für einen farblichen Kontrast.

wood-wood-adidas-ultraboost-19-linen-EG1727-1

Es ist natürlich eine Frage des persönlichen Geschmacks, welchen Colorway man selber schöner findet. Zumindest passt der „Khaki“ doch eher in die aktuelle Jahreszeit. Der helle „Linen“ könnte sich dagegen recht schnell in einen echten Schmutzmagneten verwandeln. Es bleibt ohnehin abzuwarten, ob adidas mit der Hilfe von Wood Wood die alten Ultra Boost-Fans erreichen kann. Vielleicht hätte man dafür doch lieber den Ultra Boost 1.0 genommen oder beim Design etwas mehr Mut bewiesen.

Wie immer bei Wood Wood wird es die zum Schuh passende Apparel geben.

wood-wood-adidas-ultraboost-apparel

Credits: solebox, woodwood

Tags