Latest PickUp Interview – Philipp Warmuth (inflammable.com)

PhillipWarmuth_1

Für unser aktuelles Latest Pick-Up Interview haben wir uns mit Philipp Warmuth unterhalten. Philipp arbeitet beim Streetwear-und Sneaker Onlineshop inflammable
und ist dort für das Marketing zuständig.

Philipp Warmuth

Seine Sammlung umfasst mittlerweile knapp 100 Sneaker und was Philipp über die derzeitige Entwicklung denkt und welchen Schuh er sich sich zuletzt zugelegt hat, das lest ihr in unserem aktuellen Interview.

Welche Schuhgröße hast Du?
Ich trage eine US 9,5.

Wie viele Paare besitzt Du?
Exakt weiß ich es aktuell leider nicht, aber es müssten glaube ich um die 100 Paare sein.

Welchen Schuh hast Du Dir zuletzt zugelegt?
Genau genommen waren es zwei Paar. Ich wollte mir unbedingt den Nike Air More Uptempo x Supreme holen und hatte beim Release Glück, sowohl den Roten als auch den Schwarzen Colourway zu bekommen. Auch wenn viele der Meinung sind, dass rote Sneaker gerade nicht tragbar sind, so finde ich den roten Colorway am stärksten – die 3M-Akzente finde ich außerdem richtig fett!

Philipp Warmuth

Philipp Warmuth

Was ist Dein „All-Time“ Classic?
Von adidas ist es definitiv der Ultra Boost, wobei ich hier wirklich nur was mit dem 1.0 Upper anfangen kann, für alles danach konnte ich mich nicht wirklich begeistern. Bei Nike ist es natürlich der Air Max 1, der auch gleichzeitig mein erster Sneaker war, den ich mir mit meinem eigenen Geld gekauft habe.

Welchen Schuh wirst Du Dir als nächstes kaufen?
Das wird vermutlich der Nike Air Max ´97 „Metallic Gold“ sein.

Welche Marke hat Dich zuletzt am meisten beeindruckt?
Auch wenn adidas mit der Boost-Technologie etwas einzigartiges geschaffen hat, habe ich mich persönlich aktuell etwas daran satt gesehen. Ich trage natürlich trotzdem gerne meine ganzen NMD´s oder Ultra Boost, aber ich würde mir jetzt keine neuen zulegen. Meine Aufmerksamkeit gilt gerade Nike, da die ganze Kampagne rund um den Air Max Day mich richtig überzeugt hat.

Welcher Style ist ein absolutes „No-Go“ für Dich?
Im Endeffekt kann und sollte jeder das tragen, worauf er Bock hat und solange es nicht aufgesetzt wirkt, passt das auch.

Danke Dir für das Gespräch, Philipp. Dir weiterhin noch viel Spass beim sammeln und eine gute Zeit.