Alle adidas Yeezy Releases 2021

ALL ADIDAS YEEZY RELEASES 2021-

Viele Yeezy-Modelle mögen an Hype verloren haben, dennoch bleiben sie für adidas auch im Jahr 2021 ein wichtiger Image- und Umsatzbringer. So wurden wie von Ye versprochen die Stückzahlen bei fast jedem Release deutlich erhöht. Wer einen Yeezy haben will, der kann einen inzwischen vergleichsweise stressfrei bekommen. Wir haben für dich einen YEEZY Release-Kalender 2021 über die Drops der kommenden Monate zusammengestellt. Manche Releases sind bereits offiziell bestätigt, bei anderen müssen sich Fans bislang noch auf Gerüchte und Insider verlassen. Kurzfristige Änderungen bei den Release-Daten sind dabei jederzeit möglich.

Yeezy Boost 700 „Sun“

adidas-yeezy-boost-700-sun GZ6984

Wir hatten schon vor Wochen über diesen neuen Colorway des beliebten Yeezy Boost 700 berichtet. Damals war noch nicht genau klar, wann der „Sun“ getaufte Colorway 2021 erscheinen wird. Nun könnte es bereits Ende Januar – unter dem in diesen Zeiten üblichen Corona-Vorbehalt – soweit sein. Interessant ist der Drop nicht nur wegen des sommerlichen Colorways und der besonderen Farbzusammenstellung aus einem gelb-türkisen Primeknit-Upper und einer orangenen Midsole sondern auch wegen der angekündigten Preissenkung. So soll der Yeezy 700 „Sun“ regulär nicht mehr 300 Euro sondern „nur noch“ 240 Euro kosten.

  • Stylecode: GZ6984
  • Release-Datum: 23.1.2021

Yeezy Boost 700 „Bright Blue“

adidas-Yeezy-Boost-700-Bright-Blue

Ebenfalls im vergangenen Sommer tauchten erste geleakte Bilder des Yeezy Boost 700 „Bright Blue“ auf. Der Sneaker ist praktisch eine Kopie des „Sun“ – orangene Midsole inklusive. Der einzige bislang erkennbare Unterschied betrifft die farbliche Gestaltung des Obermaterials, das hier statt in Gelb in einem satten Blau erstrahlt. Vermutlich dürfte auch dieser Yeezy Boost 700 dann zu dem neuen Preis von 240 Euro (Dollar) in die Stores kommen. Ein genaues Release-Datum gibt es allerdings noch nicht.

  • Stylecode: tba
  • Release-Datum: 2021

Yeezy Boost 380 „Yecoraite“

adidas-yeezy-boost-380-yecoraite-gy2649

Bislang hatte der Yeezy Boost 380 keinen so leichten Stand. Oftmals waren auch nach dem Release-Tag noch viele Größen erhältlich. Ob der Yeezy Boost 380 „Yecoraite“ daran etwas ändern kann? Diese Frage könnte zumindest Yeezy.Fans in Asien schon in ein paar Tagen beantwortet werden. Der neue Colorway setzt auf einen Mix aus hellen Braun- und Sandtönen, was zusammen mit der cremefarbenen Midsole und der Gum-Außensohle ein recht harmonisches Gesamtbild ergibt. Angekündigt wurde der „Yecoraite“ auch in Grade School-, Infant- und Toddler-Größen sowie in einer „Reflective“-Version.

  • Stylecode: GY2649
  • Release-Datum: 16.1.2021 (Asien/Pazifik)

Yeezy Boost 700 v2 „Cream“

adidas-Yeezy-Boost-700-V2-Cream GY7924

2020 wurde es etwas ruhiger um den Yeezy 700 v2. Das soll sich in diesem Jahr ändern. Ein Grund dafür ist der hier abgebildete Yeezy Boost 700 v2 „Cream“, der Yeezy-Fans schon im März erwarten könnte. Offiziell bestätigt ist dieses Datum aber noch nicht. Ebenso muss sich noch zeigen, ob adidas auch beim 700 v2 an der Preisschraube nach unten drehen will. Wir hätten zumindest nichts dagegen. Mit seinem eher neutralen Farbton passt er sehr gut in die Serie vorangegangener Yeezy-Drops wie dem „Static“. Auch bleibt es bei dem bewährten Materialmix aus einer grauen Mesh-Basis und Overlays aus Leder. Nach ersten Mock-ups sind nun Bilder eines Sample aufgetaucht, die einen doch deutlich besseren Eindruck geben.

  • Stylecode: GY7924
  • Release-Datum: März 2021

Yeezy Boost 700 v3 “Kyanite”

adidas-yeezy-700-v3-kyanite

Auch die dritte Generation des Yeezy Boost 700 kommt bislang ziemlich gut an. Für den „Azael“ werden inzwischen richtig ordentliche Reseller-Preise bezahlt. Ob der neue Yeezy Boost 700 v3 „Kyanite“ einmal ähnlich viel wert sein wird? Zumindest ähnelt er doch stark dem „Arzareth“ aus dem vergangenen Sommer. Die markante Cage-Konstruktion, die irgendwie an ein Skelett oder an Muskulatur erinnert, bleibt natürlich das wichtigste Detail des v3. Stimmen die Gerüchte, so können wir uns auf einen Release im Laufe des Februars freuen.

  • Stylecode: GY0260
  • Release-Datum: 20.2.2021

Yeezy Boost 350 v2 “Ash Stone”, “Ash Pearl”, “Ash Blue”

Yeezy Boost 350 v2 Ash

Bei einer Yeezy-Vorschau darf der Bestseller 350 v2 niemals fehlen. Selbst wenn man glauben könnte, das andere Silhouetten derzeit mehr im Mittelpunkt stehen, so bleibt der 350 v2 doch ein absolut zuverlässiger Allrounder. Gleich im Dreierpack erwartet uns Anfang Februar Nachschub für den Low-Cut-Yeezy. Während beim „Ash Stone“ das Primeknit in unterschiedlichen Brauntönen daherkommt, setzt der „Ash Pearl“ auf ein cremefarbenes Nude-Design passend zu seiner ebenfalls recht hellen Sohle. Im Vergleich am meisten Farbe ist beim „Ash Blue“ im Spiel. Auch fällt hier der Kontrast zwischen dem grün-blauen Upper und dem 350-typischen Stripe besonders deutlich aus.

  • Stylecodes: tba
  • Release-Datum: 1.2.2021

Yeezy Boost 380 “Alien Blue”

adidas-yeezy-boost-380-gw0304

Und noch ein weiterer Yeezy 380 könnte im Laufe des Frühjahrs droppen. Der „Alien Blue“ setzt auf die von der Silhouette bekannten Elemente wie das am Fuß eng anliegende Primeknit-Upper, das einen sockenähnlichen Fit verspricht. Auch der Digi-Print kennen wir bereits vom „Alien“. Die Blaufärbung der Sohle ist dann aber zumindest ein deutlicher Unterschied. Offenbar wird es auch dieses Mal wieder eine streng limitierte Version mit Reflective-Eigenschaften geben.

  • Stylecode: GW0304
  • Release-Datum: Frühjahr 2021

Yeezy 500 „Enflam“

adidas-yeezy-500-enflam

Der Yeezy 500 mag zuletzt etwas weniger das Line-up der Yeezy-Releases bestimmt haben – nimmt man den Restock des „Utility Black“ einmal aus – dennoch hat man die chunky Dadshoe-Silhoutte keineswegs vergessen. Das beweist auch dieser für April angekündigte Colorway, der schon jetzt so richtig Lust auf Sonne und Sommer macht. Typisch für den 500er sind die fast immer einfarbigen Designs. In diesem Fall bestimmt ein frischer, vergleichsweise heller Pfirsichfarbton den Look des Yeezy 500 „Enflam“. Allerdings handelt es sich bei dem Pic erst um ein Mock-up und so gilt es noch die Bilder des „echten“ Sneakers abzuwarten.

  • Stylecode: tba
  • Release-Datum: April 2021

Yeezy 500 High „Frozen Blue“

adidas-yeezy-500-high-frozen-blue

Erinnert sich noch jemand an den Yeezy 500 High? Dessen Start verlief 2019 zugegeben etwas holprig. Dann wurde es bald recht still um den High-Top-Sneaker. Wenn es stimmt, was die Gerüchte besagen, dann erwartet uns jedoch bereits im März ein neuer Colorway. So liegt es dann am Yeezy 500 High „Frozen Blue“, für ein erfolgreiches Comeback zu sorgen, wobei auch hier Fragezeichen in Bezug auf das Timing erlaubt sind. Denn eigentlich eignet sich der 500 High dank seines robusten Uppers und seiner Boot-ähnlichen Konstruktion perfekt für den Winter. Damit käme er wohl wie schon der „Slate“ eindeutig zu spät.

  • Stylecode: tba
  • Release-Datum: März 2021

Yeezy 451 „Nuriel“

adidas-yeezy-451

Was war denn das? Diese Frage stellten sich viele, als Kanye seinerzeit auf der Paris Fashion Week in einem damals noch unbekannten Yeezy-Sample auftauchte. Später wurde das Geheimnis um die neue Silhouette Yeezy 451 gelüftet. Dennoch warten wir noch immer auf einen Release des ersten Colorways. Dieser soll angeblich nun im Februar stattfinden – allerdings fehlt hierzu noch eine Bestätigung seitens adidas. Der Yeezy 451 „Nuriel“ erinnert weniger an andere Yeezys denn an einen doch sehr futuristischen Runner. Er besitzt eine sehr markante Sohle, die direkt mit dem Woven-ähnlichen Upper verbunden zu sein scheint.

  • Stylecode: tba
  • Release-Datum: Februar 2021

Yeezy BSKTBLL QNTM

adidas-yeezy-basketball-bsktbl-quantum-qntm-q46473-fz4362

Im Februar steht wie jedes Jahr das All-Star-Weekend der NBA auf dem Programm (vorausgesetzt Corona hat nichts dagegen). 2020 droppten adidas und Ye aus diesem Anlass das neue Basketball-Modell Yeezy QNTM mit einer viral sehr erfolgreichen Kampagne in den Straßen von Chicago. Ein Restock des ersten Colorways ist laut Insidern für Februar geplant. Eine Besonderheit betrifft die doppelte Ausführung des Yeezy QNTM in eine Lifestyle- und in eine Performance-Version.

  • Stylecodes: Q46473, FZ4362
  • Release-Datum: Februar 2021
my.everysize.Banner

Credits: Yeezy Mafia, @yzysplyleaks, Hypebeast, @py_rates, House of Heat, Marc Piasecki/Getty

Tags