Yeezy Juni/Juli Releases

Yeezy Juni Releases

Selbst eine weltweite Pandemie wie Corona scheint dem Yeezy wenig zu schaden. Und so füllte sich zuletzt der Yeezy Release-Kalender mit mehreren neuen Colorways verschiedener Yeezy-Modelle, die alle schon im Laufe des Junis erscheinen sollen. Es könnte demnach für viele Yeezy-Fans noch ein recht teurer Monat werden.

Dreifacher Yeezy-Nachschub und ein Restock

Den Anfang macht in diesem Monat der Yeezy Boost 350 v2 „Zyon“, der bereits laut Yeezy Mafia am 13. Juni erscheinen dürfte. An der Konstruktion des beliebten 350 v2 wurde dabei nichts verändert. Der markante, in das Primeknit-Upper eingearbeitete Seitenstreifen funktioniert noch immer als Eyecatcher und verstecktes Branding. Den nötigen Komfort verspricht die bewährte Boost-Midsole. Der Colorway mit seinem Mix aus verschiedenen Brauntönen ist allerdings weniger massentauglich als viele frühere 350-Designs. Daher wird es spannend zu beobachten sein, ob auch diesem Yeezy noch ein Instant Sold Out gelingt.

UPDATE: Wie adidas/Yeezy am 5. Juni mitteilte, wird der Release des „Zyon“ auf Juli verschoben. Hintergrund ist die aktuelle innenpolitische Situation in den USA, auf die man Rücksicht nehmen möchte. Damit drückt man zugleich seine Unterstützung für die Anliegen der afro-afrikanischen Community und der „Black Lives Matter“-Bewegung aus.

adidas-yeezy-boost-350-v2-zyon-FZ1267
  • Stylecode: FZ1267
  • Preis: 220 Euro
  • Release-Datum: Juli 2020

Als nächstes erwartet uns dann der Yeezy Boost 380 „Blue Oat“. Es ist damit bereits der dritte Release des Ende 2019 vorgestellten 380. Die Silhouette setzt vor allem auf die besondere Musterung des Primeknit-Uppers im Digital-Camo-Stil. Das war schon so beim streng limitierten „Alien“ und auch bei dessen Nachfolger „Mist“. Letzterer tauchte nach seinem offiziellen Release gleich in mehreren Shops nochmals auf, was ein Beleg dafür sein könnte, dass die Nachfrage in diesem Fall doch etwas nachgelassen hat. Ob der „Blue Oat“ mehr Yeezy-Fans von sich überzeugen kann? Immerhin ist der Farbmix aus braunen, grauen und tiefblauen Elementen etwas gewöhnungsbedürftig. Die halbtransparente Boost-Midsole kennt man dagegen bereits von den ersten beiden 380er-Releases.

UPDATE: Auch dieser Yeezy-Release wurde nun auf Juli verschoben.

An dieser Stelle befindet sich externer Inhalt von Instagram. Du kannst ihn dir mit einem Klick anzeigen lassen. Du bist damit einverstanden, dass personenenbezogene Daten and Drittplattformen übermittelt werden.

  • Stylecode: Q47306
  • Preis: 230 Euro
  • Release-Datum: Juli 2020

Weiter geht es mit dem Yeezy QNTM „Barium“. Das erste Basketball-Modell der Yeezy-Reihe setzt auf ein olivgrünes Primeknit-Design mit reflektierenden 3M-Elementen und eine deutlich höhere Passform. Auch hier sorgt die Boost-Midsole für einen möglichst hohen Komfort. Gute News gibt es auch für diejenigen, die doch eher den Colorway des zum All-Star-Weekend im Februar releasten YZY QNTM „Quantum“ bevorzugen. Damals nur in Chicago erhältlich, soll der Sneaker im September endlich auch einen weltweiten Release bekommen.

adidas-yzy-qntm-barium H68771
  • Stylecode: H68771
  • Preis: 250 Euro
  • Release-Datum: 25.6.2020

Schließlich erwartet uns im Juni noch ein weiterer Restock des äußerst beliebten Yeezy Boost 350 v2 „Zebra“. Dieser wurde allerdings nur für Asien angekündigt. Es ist also gut möglich, dass wir hier in Europa dieses Mal leer ausgehen werden. Das wäre angesichts der zahlreichen Restocks aber sicherlich keine Überraschung. Und wer gute Connections nach Asien hat, kann es vielleicht doch einmal versuchen.

Yeezy Boost 350 v2 Zebra CP9654
  • Stylecode: CP9654
  • Preis. 220 Dollar
  • Release-Datum: 27.6.2020 (Asia exclusive)

Credits: Yeezy Mafia, Titolo, @repgod888

Tags