100 der seltensten Sneaker werden für $1.287.500 verkauft!

Eigentlich denkt man beim Namen Sotheby’s an wertvolle Gemälde oder andere Kunstwerke, an teuren Schmuck und Uhren oder an Immobilien. Nun hat das weltbekannte Auktionshaus zusammen mit Stadium Goods in New York erstmals eine Sneaker-Auktion gestartet. Und die hat es in sich! Man kann schon vermuten, dass sich ein Haus wie Sotheby’s vermutlich nicht für ein paar limitierte Hypekicks – sorry Virgil Abloh – interessiert. Da muss schon etwas ganz Besonderes unter den Hammer kommen. Tatsächlich werden die angebotenen Sneaker von Stadium Goods nicht gerade bescheiden als die ultimative Sneaker-Sammlung beworben. Es handele sich um 100 der seltensten Sneaker überhaupt, so die Macher der Auktion.

  • Welche Holy Grails waren bei der Auktion zu ersteigern?
  • Wer war der Käufer der $1.287.500 für 100 Sneaker (ca. 12.875€ pro Paar) bezahlt hat?
  • Der teuerste Sneaker hat satte $437.500 gekostet!

“A single buyer purchased $1,28 million in sneakers at Sotheby’s auction”.

Auch wenn bei solchen Aussagen natürlich viel PR in eigener Sache mitschwingt, so reiht sich bei der Sotheby-Auktion doch Holy Grail an Holy Grail. So sind die seinerzeit ebenfalls nur über eine Versteigerung erhältlichen Nike Mags darunter – bekannt aus dem Kultfilm „Zurück in die Zukunft II“.

nike-mag-original-shoe-back-to-the-future-ii-marty-mcfly-2 (1)

Ein von Pharrell und Chanel speziell für den verstorbenen Karl Lagerfeld hergestelltes Paar adidas NMD und der erste Nike Air Jordan 1 Retro-Release überhaupt aus dem Jahr 1994!

chanel-pharrell-adidas-nmd-hu-karl-lagerfeld

 

air-jordan-94-retro-wht-blk-rd-1

Auch Teil der Auktion ist der legendäre „Moon Shoe“ mit der Waffelsohle aus den Anfangsjahren der Swoosh-Company. Nike Co-Gründer Bill Bowerman höchstpersönlich entwarf seinerzeit die Vorlage zu diesem Kult-Modell.

moon-shoe-first-waffle-nike

Bevor Ihr jetzt aber hektisch Euer Sneaker-Budget checkt, haben wir noch eine nicht ganz so gute Nachricht für Euch. Denn bis auf den „Moon Shoe“ wurden bereits alle Sneaker aus der Auktion verkauft. Für die Kleinigkeit von 850.000 US-Dollar – also knapp 8.600 US-Dollar je Paar – schnappte sich der amerikanische Unternehmer und Investmentbanker Miles Nadal diesen Schatz an Sneaker-Raritäten.

Nur der Besitzer des „Moon Shoe“ nahm Nadals initiales Gebot nicht an, doch jetzt hat er einen Preis von 437500 € geboten, dass der Besitzer nicht ablehnen konnte! Somit ist der “Moon Shoe” der teuerste Sneaker der Welt 😱

Photos: sotheby’s

Total
0
Shares
Autor: Marcus Wessel