Afew x Saucony Shadow 5000 „Time & Space“ – Release-Infos

afew-saucony-shadow-5000-time-space-S70504

Saucony sind nicht nur unter Läufern eine sehr bekannte Brand. Mit ihren Lifestyle-Drops und limitierten Collabos haben sie sich auch unter Sneakerheads seit vielen Jahren eine treue Fangemeinde erarbeitet. Für diese steht nun ein echtes Highlight im Release-Kalender: Der Afew x Saucony Shadow 5000 „Time & Space“.

Afew wissen, auf was es ankommt

Eigentlich muss man Afew niemandem mehr vorstellen. In der Turnschuhszene sind die Brüder Marco und Andy mit ihrem Sneakerstore seit vielen Jahren ein zuverlässiger Anlaufpunkt für die besten Releases und familiäre Community-Events. Hier gibt es immer mehr zu entdecken als nur ein Paar neue Schuhe. In einer Zeit, in der selbst Sneakerstores plötzlich zu Filialisten oder Franchises werden, stehen die beiden Afew-Gründer für Turnschuhkultur und die Verbundenheit zu ihrer Heimatstadt Düsseldorf. Genau diese Liebe zeichnet auch ihre hochgelobten Collabos mit Brands wie Asics, Diadora oder Saucony aus, die immer mit einer runden Story und vielen Details begeisterten. Im Jahr 2017 erschien ihr Saucony Shadow 5000 „Goethe“, für den nun ein inoffizieller Nachfolger an den Start geht.

afew-saucony-shadow-5000-time-space-S70504

Verspielte Hommage an ein Genie

Nach dem deutschen Dichterfürsten verbeugen sich Afew jetzt vor dem Physikgenie Albert Einstein. Dessen wegweisende Relativitätstheorie greift ihr Saucony Shadow 5000 „Time & Space“ ebenso auf wie die Persönlichkeit des Nobelpreisträgers. Einstein trug gerne Sakkos aus Tweed, was bereits einen Teil des auf den Fotos extrem hochwertig erscheinenden Materialmixes erklärt. Das Suede der Toebox und der Mudguard, das absichtlich an den Grünton einer Tafel erinnert, bildet dazu einen starken und dennoch im Übergang eher sanften Kontrast. Und vor allem sieht beides zusammen absolut stimmig aus. Ins Augen fallen sofort auch die farblichen Unterschiede zwischen dem rechten und dem linken Schuh, die jeweils eines der beiden Themen – Raum bzw. Zeit – darstellen sollen. Erkennbar wird diese Einteilung auch an der kleinen Grafik auf der Ferse in der Form eines Würfels und einer Sanduhr.

Eine Top-Collabo aus Düsseldorf 

Doch das ist längst nicht alles, was diese Collabo zu einem Highlight für jeden Saucony-Sammler macht. Vor allem der Glow-in-the-Dark-Effekt der Mittel- und Außensohle spielt dem zuvor erwähnten Raum-und-Zeit-Motiv, das sich bis in Details wie den unterschiedlich beschrifteten Lace Locks durchzieht. Auf der Zunge lässt sich zudem ein Patch mit einer Gravitationsfeld-Grafik entdecken und die Midsole wurde mit aufgemalten physikalischen Formeln „verziert“. Origineller als mit A=few konnte man den Namen des eigenen Stores wohl nicht auf dem Sneaker verewigen.

afew-saucony-shadow-5000-time-space-S70504

Aufgrund der Corona-Lage wird es anders als früher kein Campout mit regelmäßigen Checkzeiten geben. Stattdessen haben sich Afew für einen „First come, first serve“-Release am kommenden Samstag entschieden verbunden mit der Bitte, die geltenden Hygiene-Regeln zu beachten und beim Warten Abstand zu halten. Wer es nicht nach Düsseldorf schafft, kann sich für das Online-Raffle eintragen.

Allein für das Lookbook mit einem Einstein-Doppelgänger haben sich Afew und Saucony alle Likes verdient.

afew-saucony-shadow-5000-time-space-S70504
afew-saucony-shadow-5000-time-space-S70504
  • Stylecode: S70504
  • Preis: 149,95 Euro
  • Release-Datum: 19.9.2020
afew-saucony-shadow-5000-time-space-S70504
afew-saucony-shadow-5000-time-space-S70504

Credits: Afew/Saucony