adidas und Reebok waren einst Rivalen. Seit dem Jahr 2005 ist Reebok nun eine adidas-Tochter. Und doch hat dieses Brand-Crossover viele überrascht: In diesen Tagen erschien erstmals ein streng limitierter Instapump Fury mit Boost-Sohle. Weitere Colorways der neuen Hybrid-Silhouette sind bereits angekündigt.

Zwei Ikonen treffen aufeinander

Kaum ein anderes Modell hat die Running-Welt in den vergangenen Jahren derart geprägt wie die Ultraboost-Technologie von adidas. Nachdem diese bereits in mehreren Trefoil-Klassikern wie dem Superstar zum Einsatz kam – mit eher mäßigem Erfolg – folgt nun der spektakuläre Sprung zur Konzerntochter Reebok. Dort erhielt der fast schon kultisch verehrte Reebok Instapump Fury nun das Boost-Upgrade. Dabei muss man schon genau hinsehen, um das Boost-Feature in der Midsole zu entdecken. Aus der Ferne könnte man zunächst meinen, es handele sich um einen ganz normalen Instapump Fury-Release.

Reebok x adidas Instapump Fury Boost Prototype

Auch Instapump-Erfinder Steven Smith scheint den neuen Hybrid-Runner zu mögen. Zumindest beschrieb er diesen bereits als die Kombination der „besten Technologien beider Brands“. Tatsächlich dürfte der ohnehin bequeme Instapump durch die Boost-Midsole noch bequemer geworden sein. Genauer wird man das spätestens am 22. November wissen. Dann soll auch hierzulande das „OG meets OG“-Pack erscheinen mit zwei Instapump Furys in den jeweiligen OG-Colorways. Ein Asien-Release – dort gibt es bekanntlich besonders viele Fans des Modells – wurde von Reebok sogar schon für den 25. Oktober angekündigt. Dort erschien am vergangenen Wochenende auch der erste Reebok x adidas Instapump Fury Boost überhaupt. Der „Protoype“ in den Farben eines von Steven Smith designten Instapump Fury-Samples droppte auf der atmosCon in einer Stückzahl von gerade einmal 50 Paaren.

Reebok x adidas Instapump Fury Boost FW5305

  • Stylecode: FW5305
  • Preis: 200 US-Dollar
  • Release-Datum: 22.11.2019

Reebok x adidas Instapump Fury Boost FW5307

  • Stylecode: FW5307
  • Preis: 200 US-Dollar
  • Release-Datum: 22.11.2019

Im Dezember erscheinen dann schließlich zwei weitere Colorways. Das „Black & White“-Pack ist bislang für den 6. Dezember angekündigt. Über die Limitierung liegen uns bislang keine Infos vor. Es sollte aber bei den bekannten Reebok-Händlern erhältlich sein.

Reebok x adidas Instapump Fury Boost Black & White Pack

  • Stylecode: FU9238 (weiß), FU9239 (schwarz)
  • Preis: 200 US-Dollar
  • Release-Datum: 6.12.2019

 

Credits: Reebok

Total
0
Shares
Autor: Marcus Wessel